Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.08.2007
Werbung

Gute Noten für Finanzinformationen im Internet

Studie von Yahoo! bestätigt: Internet wichtigstes Informationsmedium beim Erwerb von Geldanlagen und Versicherungen - Suchmaschinen helfen bei der Orientierung

München - Finanzprodukte wie Geldanlagen und Versicherungen werden in der Regel nicht leichtfertig und per Bauchentscheidung erworben, sondern erst nach gründlicher Information. Eine aktuelle Studie, die Plan.Net Research im Auftrag von Yahoo! durchgeführt hat, untersucht die Rolle des Internets beim Kauf von Finanzprodukten. Die wichtigsten Ergebnisse: 79 Prozent der befragten Internetnutzer informieren sich vor der Entscheidung für eine Geldanlage online und für 74 Prozent ist das Internet die Informationsquelle Nummer eins, wenn sie eine neue Versicherung abschließen wollen. Mit 46 Prozent plant fast die Hälfte der Befragten auch, die nächste Geldanlage online zu tätigen, statt in der Bankfiliale oder beim Finanzberater. Ähnliches gilt für Versicherungen: 37 Prozent der befragten Internetnutzer planen, ihre nächste Versicherung im Internet abzuschließen. Dabei stehen Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit und Seriosität der Angebote im Vordergrund.

Fast alle, nämlich über 90 Prozent, der an Geldanlagen Interessierten und der künftigen Versicherungsnehmer, bescheinigen dem Informationsangebot im Internet eine hohe Qualität und sind mit den Angaben und Auskünften der Anbieter sehr zufrieden. Als wichtigste Kriterien für den Erwerb von Geldanlagen im Internet werden dabei Vertrauenswürdigkeit, Sicherheit und die Verfügbarkeit aller Informationen genannt. Von Versicherungsanbietern fordern 92 Prozent der Befragten, die den Abschluss einer Versicherung im Internet planen, dass alle Informationen online verfügbar sind. Außerdem erwarten sie Vertrauenswürdigkeit und die Möglichkeit zum Preis-Leistungsvergleich von den Internetauftritten der Anbieter.

Die Rolle des Internets beschränkt sich dabei nicht nur auf die Informationssuche: Knapp die Hälfte der Befragten plant, die nächste Geldanlage online abzuschließen. Dabei sind vor allem Aktien, Fonds und Tagesgeldkonten gefragt. Im Schnitt werden bei der Suche nach der geeigneten Geldanlage in der Kaufphase bis zu zwölf Seiten besucht. Bei der Recherche nach dem passenden Versicherungsschutz ist die Online-Nutzung während der Entscheidungsphase am höchsten: Ebenfalls bis zu zwölf Websites werden dann besucht. Yahoo! Finanzen ist hierbei, nach Focus Money Online, die am häufigsten besuchte Seite. Etwa ein Drittel der Befragten plant, die nächste Versicherung auch online abzuschließen.

„Die endgültige Entscheidung für einen Anbieter oder ein Produkt fällt oft erst kurz vor dem tatsächlichen Kauf. So wissen beispielsweise 37 Prozent der Befragten, die sich bereits für eine neue Versicherung entschieden haben, noch nicht, bei welchem Anbieter sie den Vertrag abschließen werden“, beschreibt Marcus Ambrus, Director Sales Development & Trade Marketing bei Yahoo! Deutschland, den Entscheidungsprozess. „Hier besteht eine große Chance, mit Hilfe von Online-Werbung diese Zielgruppe anzusprechen und für sich zu gewinnen. Moderne Targeting-Methoden, wie Yahoo! Behavioral Targeting Shoppers, ermöglichen es Unternehmen zudem, genau in dieser Entscheidungsphase den Interessenten ihr Angebot einzublenden.“

Auch bei Finanzprodukten: Internet ist Informationsmedium Nummer 1

Information ist alles: Die über 2.000 befragten deutschen Internetnutzer zwischen 18 und 59 Jahren, die sich für den Erwerb einer Geldanlage oder Versicherung interessieren, informieren sich fast ausschließlich zuerst online, bevor sie andere Quellen nutzen. 82 Prozent der Befragten, die den Abschluss einer Geldanlage in den nächsten drei Monaten planen, suchen im Internet nach Informationen. Für 71 Prozent ist das Internet dabei die erste genutzte Informationsquelle. Auch bei Versicherungen ist das Internet das zentrale Informationsmedium: Knapp drei Viertel der Befragten, 73 Prozent, die einen Versicherungsabschluss planen, informieren sich zuerst online.

Laut dem Marktforschungsinstitut comScore haben im ersten Quartal des Jahres 2007 im monatlichen Durchschnitt 90 Prozent (28,6 Millionen) von 31,8 Millionen Internetnutzern Suchmaschinen verwendet. Im Schnitt 2,8 Millionen (20 Prozent der Nutzer von Suchmaschinen) haben nach Finanzinformationen gesucht.



Frau Judith Sterl
Tel.: ++49 89 23 197-186
E-Mail: sterlj@yahoo-inc.com

Yahoo! Search Marketing
Theresienhöhe 12
80339 München
http://searchmarketing.yahoo.com/de_DE/

Über Yahoo!

Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der weltweit meist besuchten Seiten im Internet. Yahoo!s Ziel ist es, Menschen zu verbinden: mit ihren Leidenschaften, ihren Communities und dem Wissen der Welt. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de