dvb-Pressespiegel

Werbung
09.12.2008 - dvb-Presseservice

Höhere Basisrente durch eXtra-Rente

München, Dezember 2008 – Attestiert ein Arzt zu Rentenbeginn schwere gesundheitliche Einschränkungen, kann die LV 1871 Basisrente als eXtra-Rente ausbezahlt werden. Damit zahlt die LV 1871 Basisrente jetzt mehr Rente als bisher.

„Mit der Zusatzrente setzt die LV 1871 neue Maßstäbe in der Basisversorgung“, erklärt LV 1871 Vorstandsvorsitzender Karl Panzer. Denn: Die eXtra-Rente ist bei der Basisrente bereits inklusive – ohne Mehrbeitrag.

Anders als bei Standard-Rentenprodukten nimmt die LV 1871 bei ihrer neuen Generation der Basisrente auf Wunsch des Kunden eine individuelle Einschätzung des Gesundheitszustandes zu Rentenbeginn vor. Versicherungsnehmer mit schweren gesundheitlichen Einschränkungen haben bei der LV 1871 Basisrente die Option auf eine eXtra-Rente. Damit kann sich die Rentenleistung aus der Basisrente nahezu verdoppeln.

Bereits im Jahr 1999 sorgte die LV 1871 mit dem Prinzip der eXtra-Rente für Aufsehen: Damals erhielt die eXtra-Rente als eigenständige, sofort beginnende Rente gegen Einmalbeitrag den Innovationspreis der Zeitschrift Capital.  



Frau Julia Hauptmann
Pressereferentin
Tel.: 0 89 / 5 51 67 - 4 68
Fax: 0 89 / 5 51 67 - 84 68
E-Mail: julia.hauptmann@lv1871.de

Lebensversicherung von 1871 a. G.
Maximiliansplatz 5
80333 München
www.lv1871.de

dvb-Newsletter
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de