dvb-Pressespiegel

Werbung
08.01.2008 - dvb-Presseservice

HANSA TREUHAND „Private Equity Partners 1“ geschlossen

Wie geplant, hat die HANSA TREUHAND ihren gemeinsam mit der Berenberg Bank im Sommer 2006 auf den Markt gebrachten ersten Private-Equity-Fonds zum Jahresende 2007 geschlossen. HANSA TREUHAND-Vorstand Axel Steffen, zog eine positive Bilanz: „Es ist uns gelungen, über 300 Anleger für den PEP1 zu gewinnen und somit ein Eigenkapitalvolumen von 34 Millionen Euro zu generieren. Seit Platzierungsbeginn haben wir 16 Fonds gezeichnet und sogar schon erste Rückflüsse von einem Zielfonds erhalten. Der Erfolg gibt uns Rückenwind für weitere Investitionen im Bereich Private Equity, auch wenn der Schwerpunkt der HANSA TREUHAND unverändert bei Schifffahrt und Schiffsbeteiligungen liegt“. Weitere Informationen über die HANSA TREUHAND-Gruppe, die im Oktober 2008 ihr 25-jähriges Firmenjubiläum feiert, im Internet unter www.hansatreuhand.de oder bei der HANSA TREUHAND, Neumühlen 15, HANSE-GATE, 22763 Hamburg, Tel. 040 / 30 95 91-0, Fax 040 / 30 95 91-11.



Frau Antje M. Borstel
Pressesprecherin
Tel.: 040/880 85 77
Fax: 040/880 98 000
E-Mail: info@publixpr.de

HANSA TREUHAND
Schiffsbeteiligungs AG & Co. KG
Neumühlen 15
22763 Hamburg
www.hansatreuhand.de

dvb-Newsletter
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de