Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.05.2007
Werbung

HDI- Gerling Leben: Guter Start für neu geformte Gruppe

Integration läuft erfolgreich +++ Deutliches Umsatzwachstum +++ Internationales Geschäft und fondsgebundene Produkte im Aufwind

Die neu geformte HDI-Gerling Leben-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2006 die Integration der Lebensversicherungsgesellschaften von HDI, Gerling und Aspecta hervorragend verarbeitet und ein deutliches Umsatzplus realisieren können. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die gebuchten Bruttoprämien der Gruppe um 5,1 Prozent auf rund 2,9 Milliarden Euro. Das Neugeschäft wuchs um rund 10 Prozent auf eine Beitragssumme von 9 Milliarden Euro. Ein wesentlicher Treiber hierfür war insbesondere die starke Nachfrage nach den fondsgebundenen Vorsorgeprodukten der Marken HDI-Gerling und Aspecta sowie der traditionell starke Bereich der betrieblichen Altersversorgung.

"HDI-Gerling hat an Kraft und Leistungsfähigkeit gewonnen und ist als Lebensversicherungsgruppe hervorragend positioniert", freut sich der Vorstandsvorsitzende Dr. Hans Löffler. Die Gruppe hat 2006 ihre Kundenbasis ausgebaut und betreute mit rund 3,3 Millionen Verträgen knapp 7 Prozent mehr als im Vorjahr (3,0 Mio.). Das Kapitalanlagevolumen lag stabil bei rund 19,7 Milliarden Euro (Vj. 19,6 Mrd. EUR). Die Zahl der Mitarbeiter beläuft sich nahezu unverändert auf rund 2.100.

Ziel: Nummer Eins bei freien Vermittlern

Die Unternehmensgruppe bedient eine breite Palette unterschiedlicher Vertriebswege. Dabei haben die freien Vermittler den höchsten Anteil am Neugeschäft. Löffler sieht dies als Qualitätsbeweis und gleichzeitig als Herausforderung für die Zukunft: "Für die freien Vermittler genauso wie für die Ausschließlichkeitsorganisation des Konzerns bieten wir hochinteressante Produkte und Services. Diese starke Stellung wollen wir weiter ausbauen und die Nummer Eins beim Neugeschäft über freie Vermittler sein. Dazu gehören innovative Angebote, auch im internationalen Bereich, sowie das besondere Know-how in der betrieblichen Altersversorgung", erläutert Löffler.

Am Markt tritt die Gruppe auch zukünftig mit den Marken HDI-Gerling und Aspecta auf. HDI-Gerling bietet das komplette Produktspektrum mit klassischen und fondsgebundenen Vorsorgelösungen sowie Risiko- und Berufsunfähigkeitsversicherungen an. Ein Schwerpunkt ist die betriebliche Altersversorgung über alle Durchführungswege. Aspecta ist Spezialist und Vorreiter im Produktsegment investmentorientierter Vorsorge.

HDI-Gerling Lebensversicherung AG wächst deutlich im Neugeschäft

Die HDI-Gerling Lebensversicherung AG (HG-LV) ist im Herbst 2006 rückwirkend zum 1.1.2006 aus der Verschmelzung der HDI Lebensversicherung AG auf die Gerling-Konzern Lebensversicherungs-AG hervorgegangen. Der Absatz hat sich mit 370 Mio. Euro Neugeschäftsbeiträgen (+21%) sehr erfreulich entwickelt. Die gebuchten Bruttobeiträge erhöhten sich um 2,8 Prozent auf knapp zwei Milliarden Euro. Die Leistungen an die Kunden erhöhten sich von 2,2 Milliarden Euro in 2005 auf 2,3 Milliarden Euro im Berichtsjahr. Zusammen mit der positiven Kostenentwicklung bei einer Reduzierung des Verwaltungskostensatzes auf 2,9 Prozent (Vj. 3,0%) und einer Nettoverzinsung der Kapitalanlagen von 4,6 Prozent (Vj. 4,3%) erzielte die Gesellschaft einen Jahresüberschuss von 31 Mio. Euro (Vj. 30 Mio. EUR).

Besondere Bedeutung hat bei der HG-LV das Angebot von Vorsorgelösungen der sogenannten zweiten Schicht. So entfielen rund 40 Prozent der Neugeschäftsbeiträge 2006 auf Produkte der betrieblichen Altersvorsorge. Etwa 12 Prozent machten Riester-Verträge aus. In der sogenannten dritten Schicht, der privaten Vorsorge, liegt der Anteil fondsgebundener Produkte mittlerweile bei rund 53 Prozent der Neugeschäftsbeiträge. 37 Prozent entfallen auf konventionelle Renten- und Kapitallebensversicherungen, etwa 10 Prozent auf Risikoversicherungen.

Aspecta International erfolgreich

Mit der Aspecta Lebensversicherung AG verfügt die Gruppe über einen profilierten und dynamischen Anbieter im Wachstumssegment fondsgebundener Lebensversicherungen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Zielgruppenlösungen, beispielsweise für den besonderen Bedarf von Frauen oder zur Zukunftssicherung für Kinder. Mit einer Neubeitragssumme von rund 2,2 Milliarden Euro trägt die Aspecta im Inland etwa 24 Prozent zum gesamten Neugeschäft bei. Die Bruttoprämien der Aspecta Lebensversicherung stiegen 2006 um 5,5 Prozent auf 514 Millionen Euro.

Unter der Marke Aspecta tritt die HDI-Gerling Leben-Gruppe auch im internationalen Markt auf. Mit einer Neubeitragssumme von 1,6 Milliarden Euro etablierte sich dieses Geschäftsfeld als starke dritte Säule der Gruppe. Schwerpunktmärkte sind Italien, Spanien, Liechtenstein/Schweiz sowie die Benelux-Länder.



Herr Dr. Hubert Becker
Tel.: +49 221 144-66300
Fax: +49 221 144-5127
E-Mail: hubert.becker@gerling.de

Gerling AG
Gereonshof 14-16
50670 Köln
http://www.gerling.com/de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de