Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.03.2010
Werbung

Hans Melchiors ist nicht mehr bAV-Vorstand bei Hanse Merkur

Dort war er nur für ein Jahr tätig. Die Ziele wurden offenbar nicht erreicht

HAMBURG – Die Hanse Merkur Versicherungsgruppe hat sich nach nur einem Jahr von ihrem bAV-Vorstand Hans Melchiors getrennt. Dies bestätigte ein Sprecher der Versicherung und bestätigte damit eine Recherche von portfolio institutionell.

Melchiors, eine bekannte Figur in der deutschen betrieblichen Altersversorgung (bAV), wurde Ende 2008 von der Hanse Merkur als neuer Vorstand für dieses Geschäftsfeld berufen (siehe frühere Meldung). Seit Anfang 2010 besetzt er diesen Posten jedoch nicht mehr.

„Melchiors war nicht lange Vorstand, aber in dem Jahr ist kaum etwas passiert. Er ist mit großen Versprechungen angetreten und hat auch einige Senior Consultants eingestellt, um das Geschäft nach vorne zu bringen. Die Ziele wurden offenbar nicht erreicht“, hieß es aus gut informierten Branchenkreisen.

Auf der Handesblatt-Tagung in Berlin am Montag kommentierte Melchiors seinen Abgang so: "Ich bin aus der Hanse Merkur einvernehmlich aufgrund unterschiedlicher strategischer Auffassungen ausgeschieden. Eine Entscheidung über meine nächste Tätigkeit habe ich noch nicht getroffen."

2009 war allerdings ein Rezessionsjahr für Deutschland. Folglich lief das bAV-Geschäft bei einigen Versicherungen schleppend. Wegen Kurzarbeit oder Jobverlust gab es bei vielen Arbeitnehmern kein Geld mehr für die bAV.

Nach Melchiors\' Abgang hat der Vorstand Andreas Gent die Verantwortung für das bAV-Geschäft übernommen, so wie er es bereits vor Melchiors Berufung getan hat. Gent ist bei dem Versicherer außerdem für das Rechnungswesen und den Vertrieb zuständig.

Vor seinem kurzen Aufenthalt bei Hanse Merkur war Melchiors fast vier Jahre lange bAV-Vorstand bei der Volksfürsorge, einer Tochter der Generali-Gruppe. Im April 2008 wurde Melchiors\' Posten allerdings vor einer Fusion mit Generali abgeschafft, und dies, obwohl es Melchiors gelungen war, die Position der Volksfürsorge auf diesem Gebiet zu stärken. Inzwischen hat Generali Deutschland mit Michael Stille wieder einen Vorstand für die bAV bestellt (siehe Meldung).

Vor seinem Wechsel zur Volksfürsorge hatte Melchiors den HVB Pensionsfonds und den Chemie-Pensionsfonds als Vorstand geleitet und maßgeblich zur Entwicklung des noch jungen fünften Durchführungsweges beigetragen. Ende 2007 hatten die Pensionsfonds ein Volumen von rund 14 Milliarden Euro.

portfolio institutionell newsflash 24.03.2010/jan/kbe

 



Herr Jan Wagner
Chefredaktion
Tel.: 069 8570 8135
Fax: 069 5870 8149
E-Mail: j.wagner@portfolio-verlag.com

portfolio Verlagsgesellschaft mbH
Kleine Hochstraße 9-11
60313 Frankfurt
www.portfolio-international.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de