Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.05.2011
Werbung

HanseMerkur: Beitragseinnahme 2010 erstmals über 1 Mrd. Euro

- Prämienwachstum im neunten Jahr in Folge über Marktdurchschnitt - Gruppen-Beitragssteigerung um 15,7 Prozent - Neugeschäftsproduktion nach Wachstum um 30,7 Prozent auf Rekordniveau -Deutlicher Zuwachs im Kundenbestand der Krankenversicherung - Beteiligung am Spezialvertrieb impuls - Ziel 2011: weiteres nachhaltiges und ertragreiches Wachstum über Branchenschnitt

Die HanseMerkur Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2010 ihren Wachstumskurs im neunten Jahr in Folge bestätigen und mit einer Beitragseinnahme von 1.113,5 Mio. Euro (2009: 962,2 Mio. €) im selbst abgeschlossenen Geschäft erstmals ein Prämienvolumen von über einer Milliarde Euro verbuchen. Die Geschäftssteigerung um 15,7 Prozent liegt dabei erneut deutlich über dem Marktdurchschnitt (+ 4,3%). Mit einem Zuwachs um 30,7 Prozent markiert die Neugeschäftsproduktion einen Rekordwert in der Unternehmensgeschichte.

Maßgeblich für das erfreuliche Wachstum war erneut das Hauptgeschäftsfeld private Krankenversicherung, wo die Beitragseinnahmen gegenüber 2009 um 15,4 Prozent (PKV-Branche: + 5,8%) auf 807,3 Mio. Euro gesteigert werden konnten. Damit hat sich der Kundenbestand im Geschäftsfeld Kranken seit 2002 mehr als verdreifacht. Ende 2010 waren 1.254.964 Personen beim Hamburger Unternehmen privat krankenversichert; 172.255 davon in der Voll- und 1.082.709 in der Zusatzversicherung. Dazu kommen 453.721 neue Brillenversicherungen aus der Kooperation mit der Optikerkette Fielmann. Der Bestand in dieser „Nulltarif-Versicherung“ belief sich damit zum Jahresende 2010 auf 4,88 Millionen Verträge.

Der Gruppen-Überschuss vor Steuern und Zuführung zur Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) notierte bei 116,3 Mio. Euro (2009: 111,9 Mio. €). Damit konnten die Risikotragfähigkeit der Gruppe gestärkt und das Konzern-Eigenkapital um 16,4 Mio. Euro auf 179,3 Mio. Euro (2009: 162,9 Mio. €) erhöht werden. Der Kapitalanlagenbestand wuchs um 7,9 Prozent auf 3.914,0 Mio. Euro. Die Netto-Kapitalerträge betrugen 163,9 Mio. Euro (2009: 155,6 Mio. €). Ende 2010 arbeiteten bei der HanseMerkur 1.794 (2009: 1.744) Personen im Innen- und hauptberuflichen Außendienst. Damit wurden im Berichtsjahr weitere 50 Arbeitsplätze geschaffen.

Im Geschäftsfeld Lebensversicherung erhöhten sich die Beitragseinnahmen um 35,4 Prozent auf 166,7 Mio. Euro (2009: 123,1 Mio. €). Dieser deutliche Anstieg ist den Einmalbeiträgen in Höhe von 51,2 Mio. Euro (2009: 11,8 Mio. €) geschuldet. Sie haben damit einen Anteil von 31,7 Prozent an der Beitragseinnahme. Im Geschäftsfeld Reiseversicherung konnte die HanseMerkur trotz eines geringfügigen Rückgangs der Gesamtbeitragseinnahme um 0,7 Prozent auf 100,5 Mio. Euro (2009: 101,2 Mio. €) im dritten Jahr in Folge einen Umsatz von über 100 Mio. Euro verbuchen und ihre Position als Qualitätsanbieter im Konzert der drei Top-Unternehmen in diesem Segment festigen. Dank der guten Neugeschäftsentwicklung in den Sparten der Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherung konnten die Beiträge im Geschäftsfeld Schaden und Unfall um 1,9 Prozent auf 39,0 Mio. Euro (2009: 38,3 Mio. €) gesteigert werden.

Zum 1. Juli 2010 nahm das HanseMerkur Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) in gemeinsamer Trägerschaft mit der Hamburger Behörde für Wissenschaft und Forschung und dem UKE seine Arbeit auf. Es verfügt über eine gemeinnützige Forschungs-GmbH und eine selbständige Behandlungspraxis. Das Zentrum, das erstmals Forschung, Lehre und Krankenversorgung der asiatischen Heilkunst unter einem Dach vereint, treibt die Evaluierung der chinesischen Therapieformen mit modernen wissenschaftlichen Methoden voran und soll transparente Qualitätsstandards für die TCM-Medizin in Deutschland definieren. Die HanseMerkur unterstreicht mit ihrer Mehrheitsbeteiligung an der Einrichtung ihre Position als marktführender Krankenversicherer bei der Erstattung komplementär-medizinischer Leistungen.

Als erste Beteiligung nach der im Jahre 2008 vorgenommenen Umstrukturierung der HanseMerkur Gruppe erwarb die HanseMerkur Holding AG im September 2010 50 Prozent der Anteile an der impuls Finanzmanagement AG, dem Marktführer in der unabhängigen Beratung und Vermittlung von privaten Krankenversicherungen. Die HanseMerkur und den Gersthofener Spezialvertrieb verbindet eine langjährige Partnerschaft. Die reine Finanzbeteiligung ermöglicht die aktive Weiterentwicklung des Vertriebsmodells der impuls AG in den Personenversicherungssparten, dem Kerngeschäftsfeld der HanseMerkur.

Die Beitragsentwicklung im ersten Quartal 2011 entwickelte sich in allen Geschäftsfeldern bei einem spartenübergreifenden Anstieg der Neugeschäftsproduktion um 12,5 Prozent positiv. In der Hauptsparte Krankenversicherung stieg bei 20.262 neu gewonnenen Vollversicherten die Beitragseinnahme um 18,5 Prozent. Über die Kooperation mit der Fielmann AG konnte der 5.000.000ste Brillenversicherungsvertrag abgeschlossen werden. Die gebuchten Beiträge in der Lebensversicherung stiegen um 0,7 Prozent, in der Reiseversicherung um 5,3 Prozent und im Sach-/HUK-Bereich um 2,0 Prozent. Bei einem geplanten Prämienzuwachs von 8,3 Prozent, der damit wiederum deutlich über dem vom GDV prognostizierten Branchen-Wachstum von 0,5 Prozent liege dürfte, wird für das laufende Geschäftsjahr eine Beitragseinnahme von 1,2 Mrd. Euro erwartet.



Herr Heinz-Gerhard Wilkens
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 4119-1357
Fax: 040 4119-3626
E-Mail: presse@hansemerkur.de

HanseMerkur Versicherungsgruppe
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg
http://www.hansemerkur.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de