Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.09.2010
Werbung

Helvetia bringt neue Kfz-Versicherung auf den Markt

Frankfurt, den 08. September 2010. Parkschadenschutz, Preisermäßigung für junge Familien und Preisgarantie bis Ende 2012: Das und vieles mehr bietet die neue Kfz-Versicherung „Helvetia AutoCare“, die der Schweizer Versicherer Helvetia mit Versicherungsbeginn zum 01.11.2010 einführt.

Die neue Kfz-Versicherung „Helvetia AutoCare" bietet zwei Schutzvarianten: einen deutlich preisreduzierten Basisschutz mit soliden Grundleistungen und einen umfassenden Komfortschutz für anspruchsvolle Kunden.

Innovativer Parkschadenschutz

Wer kennt das nicht: Das neue Auto ist erst einige Wochen oder Monate alt und schon gibt es die ersten Beulen oder Kratzer. Dafür die Vollkaskoversicherung in Anspruch zu nehmen, lohnt sich wegen der Selbstbeteiligung und der Rückstufung in der Schadenfreiheitsklasse meist nicht. Als einer von wenigen Versichern in Deutschland bietet die Helvetia daher einen prämienfreien Parkschadenschutz an. Damit werden typische Parkschäden wie kleine Dellen und Kratzer an der Karosserie, bei einer geringen pauschalen Selbstbeteiligung von 50 Euro, beseitigt. Als Partner hat die Helvetia hierfür die Werkstattkette A.T.U. gewinnen können.

Für junge Familien so günstig wie Direktversicherer

Einen besonderen Fokus legt die Helvetia mit ihrer neuen Kfz-Versicherung AutoCare auf die Zielgruppe der jungen Familien. Familien, deren jüngstes Kind höchstens acht Jahre ist, erhalten ein so günstiges Prämienniveau wie es sonst nur Direktversicherer anbieten können. „Gerade junge Familien, die auf ihr Auto angewiesen sind, wollen wir so unterstützen", weiß Dr. Moritz Finkelnburg, Vorstandsmitglied der Helvetia. Eine zusätzliche Preisreduzierung ist möglich, wenn das älteste Kind jünger als 14 Jahre ist. „Damit haben wir ein sehr attraktives und umfangreiches Familienpaket für unsere Kunden geschnürt", so Finkelnburg weiter.

Preisgarantie bis Ende 2012

Bis Ende 2012 gilt darüber hinaus eine Festpreisgarantie. Tariferhöhungen und Typ- oder Regionalklassenänderungen sind somit bis zu diesem Datum ausgeschlossen. Der Kunde kann sich also – bis auf seinen ganz persönlichen Schadenfreiheitsrabatt – auf stabile Preise verlassen.

Marktführer bei Autos mit Fahrer-Assistenzsystem

Als erster Versicherer am Markt bietet die Helvetia für Fahrzeuge mit einer automatischen Distanzregelung – völlig unabhängig von der Automarke – einen deutlichen Preisnachlass. Ein solches Fahrer-Assistenzsystem erkennt das vorausfahrende Fahrzeug, ermittelt dessen Geschwindigkeit und hält dann den notwendigen Abstand. Dadurch werden Auffahrunfälle deutlich reduziert. Der günstigere Preis gilt für alle nicht-serienmäßige Systeme.

Weitere Neuerungen im Überblick

Außerdem gibt es bei AutoCare die Möglichkeit eine Fahrer-Unfallversicherung abzuschließen, damit bei selbstverschuldeten Unfällen oder bei Fahrerflucht auch der Fahrer geschützt ist. Der geht in solchen Fällen sonst leer aus, denn die Kfz-Haftpflichtversicherung schützt bisher nur die Insassen des Autos. Weiterhin bietet die Helvetia einen umfassenden Kfz-Schadenservice, der unter anderem einen Abhol- und Bringservice, Ersatzwagen während der Reparatur und sechs Jahre Garantie auf ausgeführte Arbeiten beinhaltet.
* * *
3.224 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
* * *
Der Abdruck is frei.
* * *

 



Frau Beatrix Höbner
Leiterin Marketing
Tel.: 069-1332-627
Fax: 069-1331-319
E-Mail: beatrix.hoebner@helvetia.de

Helvetia Versicherungen
Direktion für Deutschland
Berliner Straße 56-58
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
www.helvetia.de

Die Helvetia Gruppe ist in den vergangenen 150 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, europaweit präsenten Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt die Helvetia über Niederlassungen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien und Frankreich. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im Schweizerischen St.Gallen. Die Helvetia ist im Leben-, Schaden- und Rückversicherungsgeschäft aktiv und erbringt mit rund 4'500 Mitarbeitenden Dienstleistungen für mehr als zwei Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von 6,7 Milliarden Schweizer Franken erzielte die Helvetia im Geschäftsjahr 2009 einen Reingewinn von 326.8 Millionen Schweizer Franken. In der Schweiz zählt die Helvetia zu den sechs führenden Schweizer Versicherungsgesellschaften. Die Namenaktien der Helvetia Holding gehören zum Swiss Performance Index (SPI) und werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange unter dem Kürzel HELN gehandelt.

In Deutschland betreut die Helvetia mit rund 730 Mitarbeitenden rund eine Million Kunden und ist in allen Sparten des Lebens- und Schaden-Unfallgeschäftes tätig.

Bildunterschrift: Dr. Moritz Finkelnburg, Vorstandsmitglied der Helvetia: "Mit den Vorteilen unserer neuen Kfz-Versicherung haben wir ein sehr attraktives und umfangreiches Familienpaket für unsere Kunden geschnürt".



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de