Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.05.2007
Werbung

IDEAL UnfallRente neu mit preisgünstiger und exklusiver Version

Bei der IDEAL Versicherung AG können Senioren künftig zwischen einer preisgünstigen und einer besonders leistungsstarken Unfallversicherung wählen. Neu ist eine Rentengarantiezeit von bis zu zehn Jahren, die für beide angebotenen Varianten gilt. Der Kunde kann dadurch bei Feststellung der Invalidität wählen, ob er eine lebenslange Rente erhalten möchte oder sich eine einmalige Kapitalabfindung auszahlen lässt. Die IDEAL UnfallRente wurde speziell für Personen ab 50 Jahren entwickelt. Eine Begrenzung des Eintrittsalters gibt es nicht.

Die Klassik-Version der IDEAL UnfallRente bietet ein hochwertiges Leistungspaket zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbern bietet die IDEAL nach einem Unfall ab einer Invalidität von 50 Prozent eine lebenslange Rente, bei einem Invaliditätsgrad von 80 Prozent wird diese verdoppelt, bei 100 Prozent sogar verdreifacht.

Die IDEAL UnfallRente Exklusiv bietet zahlreiche Leistungserweiterungen wie etwa zwei Monatsrenten bei einem Armbruch, unabhängig von der Ursache, sowie als spezielles Highlight eine Krankenhaus-Beihilfe von 15 Euro ab dem fünften Tag. Die ohnehin von der IDEAL gegenüber dem Standardmodell der Unfallversicherer verbesserte Gliedertaxe wurde für das Exklusiv-Produkt noch umfangreicher gestaltet. So zählt der Verlust oder die Funktionsunfähigkeit innerer Organe wie etwa Nieren, Milz oder Lungenflügel mit bis zu 50 Prozent zum Invaliditätsgrad dazu. Eine Verdopplung der Rente wird hier bereits ab einem Invaliditätsgrad von 70 Prozent, eine Verdreifachung ab 90 Prozent erreicht. Erhöht wurde neben vielen Leistungssummen auch der Mitwirkungsteil. Im exklusiven Versicherungsschutz werden Vorerkrankungen erst ab 50 Prozent zugrunde gelegt.

In der Klassik- und der Exklusiv-Version des Produkts ist immer ein Schmerzensgeld bei einem Oberschenkelhalsbruch im Versicherungsschutz enthalten, unabhängig von der Ursache. Herkömmliche Unfallversicherungen leisten hier meist nicht, da ein durch Osteoporose allmählich ausgelöster Bruch nicht als Unfall gilt. Leistungen aus der IDEAL UnfallRente erhält der Kunde auch bei Unfällen infolge eines Herzinfarktes oder eines Schlaganfalls, einer Nahrungsmittelvergiftung und bei Zeckenbissen.

Mitversichert sind ebenfalls Zusatzleistungen für kosmetische Operationen, prothetische Zahnbehandlungen und Zahnersatz sowie Bergungs- und Rückholkosten infolge eines Unfalls. Weitere Assistance-Leistungen sind ebenfalls integriert. Die Unfall-Notfallhilfe der IDEAL organisiert schnell und unbürokratisch Bergungs- und Rettungseinsätze, Transporte zu Ärzten und Krankenhäusern sowie psychologische Betreuung nach einem Unfall. Ambulante Pflegedienste, Haushaltshilfen und Tierhüter werden ebenso vermittelt wie mobile oder stationäre Notrufgeräte.

Wenn Ehe- oder Lebenspartner jeweils eine IDEAL UnfallRente abschließen, erhalten beide Versicherten einen Preisnachlass von jeweils 15 Prozent. Der Partnerrabatt gilt auch, wenn einer der beiden Partner bereits eine Unfallrente bei der IDEAL besitzt und der Partner später hinzukommt.

http://www.ideal-versicherung.de/live/ideal_internet/powerslave,id,76,nodeid,.html



Herr Gerald Herde
Tel.: (030)2587-435
Fax: (030)2587-8 435
E-Mail: herde@ideal-versicherung.de

IDEAL Lebensversicherung a.G.
Kochstraße 66
10969 Berlin
http://www.ideal-versicherung.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de