Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 24.04.2006
Werbung

IPV-Basis-Rentenplan PLUS

Steueroptimiert, flexibel und sicher

Steuern sparen ist immer ein aktuelles Thema. Jedoch ist bisher beliebten Steuersparmodellen, wie zum Beispiel Schiffs-, Medien- und Windkraftfonds, seit dem 11.11.2005 die steuerliche Förderung größtenteils versagt.

Vor diesem Hintergrund hat der Industrie-Pensions-Verein e.V. (IPV) speziell für Selbständige, Freiberufler und Führungskräfte daher den IPV-Basis-Rentenplan PLUS entwickelt.

 

Der IPV-Basis-Rentenplan PLUS kombiniert eine steuerlich geförderte Basis-Rente mit einem Kapitalanlageprodukt.

Der besondere Vorteil dieser Produktkombination ist, dass sich so Sicherheit einer lebenslangen Rente und finanzielle Flexibilität verbinden lassen.

 

Die Beiträge zu einer Basis-Rente kann der Steuerpflichtige in seiner Einkommensteuererklärung als Vorsorgeaufwendungen geltend machen. So beteiligt er den Staat am Aufbau seiner Altersversorgung, für die die Basis-Rente eine solide Grundlage bietet.

Als Voraussetzung für die steuerliche Förderung bestehen für die Basis-Rente gesetzliche Verfügungsbeschränkungen. So

dürfen die Ansprüche zum Beispiel nicht vererblich, übertragbar, beleihbar, veräußerbar und kapitalisierbar sein.

Dadurch ergibt sich besonders für Selbständige der positive Effekt, dass der Kapitalstock sicher aufgebaut wird. Im Fall einer Insolvenz sind die Vermögenswerte auf Grund der Verfügungsbeschränkungen in der Anwartschaftsphase nicht ver-

wertbar. Im Leistungsfall sind die Pfändungsfreigrenzen zu beachten.

 

Der IPV-Basis-Rentenplan PLUS berücksichtigt die steuerliche Behandlung der Basis-Rente und die Ergebnisse der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Günstigerprüfung.

 

In einem vom IPV entwickelten Berechnungsprogramm wird die individuelle Situation des Steuerzahlers geprüft. So wird die optimale Beitragsstrategie für seine steuerbegünstigte Altersversorgung ermittelt und im Anschluss die Kombination der Basis-Rente mit einem Kapitalanlageprodukt dargestellt.

 

Die für den Beitrag zur Basis-Rente erzielte Steuerersparnis (nach Günstigerprüfung) wird wieder angelegt.

Aus dieser einmalig oder wiederholt erzielten und wieder angelegten Steuerersparnis wächst ein ansehnlicher, liquider Kapitalstock, der entsprechend der individuellen Kundenbedürfnisse vielfältigen Zwecken dienen kann.

Primär sollte er jedoch für eine zusätzliche Altersversorgung parallel zur Basis-Rente reserviert sein.

 

In seinem aktuellen IPV Spezial, 1. Ausgabe 2006, stellt der IPV die Besonderheiten der Basis-Rente vor und erläutert den IPV-Basis-Rentenplan PLUS anhand von Beispielen.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie beim Industrie-Pensions-Verein e.V.

 

April 2006

Industrie-Pensions-Verein e.V.

Wolfgang Peters

Telefon (0 44 51) 9 29 – 2 66

http://www.ipv.de

info@ipv.de



Vertriebsmarketing
Frau Nicole Hobbie
Tel.: 04451929269
Fax: 04451929221
E-Mail: hobbie@ipv.de

Industrie-Pensions-Verein e.V.
Beethovenstr. 2
26316 Varel
Deutschland
www.ipv.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de