Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.04.2010
Werbung

Immer mehr Singles in Deutschland: Versicherer reagieren mit Single-Rabatten und speziellen Policen

- Rund 40 Prozent Ein-Personen-Haushalte in Deutschland – Berlin mit 53,5 Prozent 2009 erneut deutsche Single-Hauptstadt - Versicherungsschutz: Automatische Mitversicherung der Familie macht Tarife häufig teuer - Kostenvorteile für Singles von rund 20 Prozent allein bei Haftpflicht und Rechtsschutz möglich

Der Single-Trend in Deutschland hält ungebrochen an. Laut einer Bevölkerungsstudie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)* gab es 2009 erstmals weniger Haushalte mit Kindern als Single- und kinderlose Haushalte. Der Anteil der Ein-Personen-Haushalte wuchs am stärksten und lag 2009 bundesweit bei 39,5 Prozent. Gerade in Großstädten spielen Singles eine immer wichtigere Rolle und werden am Markt schon längst mit Produkten wie Single-Reisen, Partys und Lebensmitteln umworben. Auch beim Versicherungsschutz profitieren Singles oftmals von speziell auf sie zugeschnittenen Paketen und Rabatten. Aber welchen Risikoschutz braucht der Single tatsächlich und an welchen Stellen ist er teuer überversichert?

Sechs Policen hat der Bundesbürger im Durchschnitt. Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wendet er dafür knapp 1.800 Euro im Jahr auf, dieser Schutz ist jedoch nicht immer auf die individuelle Lebenssituation abgestimmt. "Singles sollten prüfen, welchen Absicherungsbedarf sie tatsächlich haben und ob die eine oder andere Police ohne Familie und Kinder auch wirklich sinnvoll ist", erklärt Versicherungsexperte Thorsten Bohg vom Verbraucherportal toptarif.de (www.toptarif.de). "Die private Haftpflichtversicherung versichert beispielsweise in der Regel den Ehepartner mit. Für Singles gibt es oft Angebote mit einem Preisnachlass." So kostet die private Haftpflicht bei Deutschlands größtem Versicherer, der Allianz, im Basistarif rund 102 Euro im Jahr. Als Single erhält man die Versicherung hingegen für nur 82 Euro im Jahr und spart damit rund 19 Prozent des Jahresbeitrages. Bei der Haftpflichtversicherung der HUK-Coburg beträgt das Einsparpotenzial für Singles sogar 33 Prozent.

Neben der privaten Haftpflicht gehört auch die Berufsunfähigkeitsversicherung zum notwendigen Grundschutz. "Das Risiko der Berufsunfähigkeit wird von vielen unterschätzt", erklärt Bohg. "Gerade junge Singles sollten jetzt schon vorbeugen und die eigene Arbeitskraft versichern, solange keine schwerwiegenden Erkrankungen vorliegen." Seit 2001 besteht übrigens keine gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung mehr für Versicherungsnehmer, die nach dem 2. Januar 1961 geboren sind, – umso wichtiger ist hier der private Schutz.

Beim Abschluss einer Rechtsschutzversicherung sollten Singles beachten, dass die Familie in der Regel automatisch mitversichert ist. "Hier bieten zahlreiche Versicherer Single-Rabatte an, die den Beitrag erheblich reduzieren können", erklärt Bohg. So kostet der Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz für einen Angestellten bei der DEVK rund 268 Euro im Jahr. Entscheidet man sich für die Rechtsschutzversicherung für Singles, belaufen sich die Gesamtkosten auf nur 219 Euro im Jahr.

Um der Unfallgefahr zu Hause und in der Freizeit vorzubeugen, ist auch eine Unfallversicherung empfehlenswert. Gerade Singles sind in ihrer Freizeit meist sehr aktiv – schnell kann sich hier ein Unfall ereignen und die eigene Existenz gefährden. "Singles können sich schon ab vier Euro im Monat gegen die bleibenden Schäden eines Unfalls absichern", rät Bohg. Fallbeispiel: Versichert man einen 1970 geborenen Single bei der Gothaer, werden rund 89 Euro im Jahr für die Unfallversicherung fällig. Sind Frau und Kind im gleichen Tarif mitversichert, steigt der Beitrag auf 230 Euro im Jahr.

Für Alleinstehende und kinderlose Paare kann sich die private Krankenversicherung ebenfalls lohnen. "Wer von seiner Krankenversicherung mehr Leistung erwartet und keine Familie mitversichert, kann den Wechsel in die private Krankenversicherung erwägen", erklärt Bohg. "Kinder und Ehepartner sind hier im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung nicht automatisch mitversichert, so dass ein Single einen erheblich niedrigeren Beitrag als eine Familie zahlt."

Ist ein Fahrzeug vorhanden, gehört eine Kfz-Versicherung zum Pflichtschutz. "Als Single sollte man die Möglichkeit nutzen, den Fahrerkreis einzuschränken", rät Bohg. "Meldet man neben dem Versicherungsnehmer keine weiteren Fahrer an, sinkt der Jahresbeitrag."

Verzichten kann man als Single wiederum auf eine Risiko-Lebensversicherung. "Eine Absicherung im Todesfall ist nur dann sinnvoll, wenn ein Kind oder Ehepartner wirtschaftlich vom Versicherungsnehmer abhängig sind", erklärt Bohg. "Möchte man dennoch vorsorgen, kann eine Kapital-Lebensversicherung in Betracht gezogen werden, denn sie stellt gleichzeitig einen Teil der Altersvorge dar."

Durch Verbraucherportale wie toptarif.de (www.toptarif.de) oder kostenlose Service-Hotlines wie 0800 - 10 30 499 können sich Verbraucher schnell und unkompliziert über preiswerte Versicherungen informieren und bei Bedarf kostenlos in eine günstigere Police wechseln.

*http://www.gfk-geomarketing.de/fileadmin/newsletter/pressemitteilung/BVSD_2009.html



Frau Nina Koch
Tel.: +49.30.2576205.19
E-Mail: presse@toptarif.de

Toptarif Internet GmbH
Schönhauser Allee 6-7
10119 Berlin
http://www.toptarif.de/

toptarif.de ist das unabhängige Verbraucherportal der Verlagsgruppe von Georg von Holtzbrinck für alle gängigen Tarife in Deutschland. Es umfasst derzeit die Kategorien Strom, Gas, DSL, Geldanlagen, sowie Versicherungen für KFZ, Rechtsschutz, Hausrat, Wohngebäude, Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht und wird ständig erweitert und aktualisiert. Der Verbraucher kann dadurch mit minimalem Aufwand kostenlos prüfen, ob es für ihn günstigere Tarife gibt, und gegebenenfalls über www.toptarif.de gleich wechseln. Der komplette Wechselservice ist für den Verbraucher komplett kostenfrei und der Kunde erhält über toptarif.de in jedem Fall die Original-Konditionen des Anbieters, in Einzelfällen sogar zusätzliche, beim Anbieter selbst nicht erhältliche Boni und Ermäßigungen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de