Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.09.2008
Werbung

India Focus setzt auf anhaltenden Wachstumstrend in Indien

Anleger partizipieren an der Entwicklung des langfristig attraktivsten Emerging Market / Präsenz in Indien ermöglicht enge Zusammenarbeit mit den dort ansässigen Unternehmen

ING Investment Management hat die Vertriebszulassung für den ING (L) Invest India Focus (ISIN: LU0323395904, WKN A0M2SL) in Deutschland erhalten. Mit dem neuen Fonds haben Anleger Zugang zu dem langfristig attraktivsten Emerging Market. Der ING (L) Invest India Focus investiert vor allem in börsennotierte indische Aktiengesellschaften. Ziel des Fonds ist es, seinen Vergleichsindex MSCI 10-40 India um 1,5 bis 3,0 Prozent p.a. zu übertreffen.

Fondsmanager: Bratin Sanyal, Head of Asian Equity Investments, ING IM Asia-Pacific und Co-Manager Gregory Ko.

Im Zuge der weltweiten Finanzkrise hat auch der indische Aktienmarkt seit Beginn 2008 eine deutliche Kurskorrektur erfahren. Dennoch sind die Wachstumsaussichten dieses weit entwickelten Emerging Market unverändert attraktiv. Die indische Wirtschaft wächst seit Jahren robust mit einer jährlichen Wachstumsrate von über 8 Prozent. Bis zum Jahr 2025 wird sich Indien zur viertgrößten Volkswirtschaft der Welt entwickelt haben.  Eine Studie von McKinsey führt an, dass die indische Mittelschicht in rund 20 Jahren auf rund 580 Millionen Menschen anwachsen wird und über 25 Millionen Inder bis 2025 zur Oberschicht gehören werden.

Der Schlüssel zu Indiens Aufstieg ist jedoch sein schnell wachsender Dienstleistungssektor. Dabei kommt indischen Dienstleistungsunternehmen der westliche Trend zum Outsourcing zugute. Nachhilfeunterricht online durch einen indischen Tutor oder einen personal Concierge, der aus Mumbai einen Tisch für ein  New Yorker Restaurant reserviert oder den nächsten Arzt- oder Maniküre-Termin vereinbart, ist bereits für viele US-Bürger heutzutage eine Annehmlichkeit, die sie  nicht mehr missen möchten. Das stärkste Wachstum findet jedoch in der Kommunikationstechnologie statt, wo der Trend amerikanischer und europäischer Konzerne, Computerchips und Software in Indien entwickeln zu lassen, sich besonders positiv bemerkbar macht. Aktuell trägt der Dienstleistungssektor bereits 60 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei. Darüber hinaus wird das Wachstum der indischen Wirtschaft von strukturellen, internen Faktoren angetrieben, wie Infrastrukturinvestitionen, Belebung der Binnennachfrage und steigenden Einkommen. Parallel zum wirtschaftlichen Aufschwung haben sich auch die Finanzmärkte Indiens positiv entwickelt: „Aufgrund der hohen ausländischen Kapitalzuflüsse in den vergangenen Jahren sind die Kapitalmärkte weit entwickelt und verstärkt durch M&A-Aktivitäten gekennzeichnet,“ sagt Paras Adenwalla, Chief Investment Officer Equity, ING Investment Management India, der in Mumbai ein 7-köpfiges lokales Aktien-Analystenteam steuert.

Für den ING (L) Invest India Focus filtert der in Hongkong ansässige Fondsmanager Bratin Sanyal aus dem Anlageuniversum von rund 2.460 Aktien zunächst ca. 800 nach strengen Liquiditätskriterien heraus. Auf Basis eines fundamentalen Bottom-up-Ansatzes werden rund 275 Unternehmen als Investmentmöglichkeiten identifiziert und die attraktivsten Titel – zwischen 30 und 50 Aktien – in das Fondsportfolio aufgenommen. Für die Aktienauswahl setzt das Team auf Primärinformationen und regelmäßige Unternehmensbesuche. „Unsere lokale Präsenz in Asien und in Indien ermöglicht uns, die Performance der dort ansässigen Unternehmen aus nächster Nähe zu beobachten. Wir sind der Meinung, dass lokales Research von entscheidender Bedeutung ist, um die Qualität des Managements, dessen strategische Ziele und Ausrichtung beurteilen zu können“, so Paras Adenwalla.

Das Fondsvermögen des ING (L) Invest India Focus ist zu mehr als 90 Prozent in indische Aktiengesellschaften investiert. Die Gewichtung einzelner Aktien und Sektoren kann bis zu 10 Prozent von der Benchmark des Fonds, dem MSCI 10-40 India Index, abweichen.

Innerhalb Asiens weist Indien die stärkste Binnenorientierung auf und ist gleichzeitig am wenigsten an die wirtschaftliche Entwicklung der USA gekoppelt. Ein rückläufiges Wachstum in den USA würde sich daher nur unwesentlich auf die indische Wirtschaft auswirken. Auch angesichts der kräftig steigenden Unternehmensgewinne ist die weitere Entwicklung optimistisch einzuschätzen. Hinzu kommt, dass sowohl die Inflationsrate als auch der Verschuldungsgrad leicht rückläufig sind. Insofern ist eher mit einer Senkung als mit einer Anhebung der Leitzinsen zu rechnen. Auch das dürfte zur Stärkung des indischen Aktienmarktes beitragen. Vor dem Hintergrund dieses anhaltenden, außerordentlichen Wachstumstrends sollte Indien in keinem diversifizierten Portfolio fehlen.

Name des Fonds

ING (L) Invest India Focus

ISIN/WKN

LU0323395904 / A0M2SL

Währung

EURO

Benchmark

MSCI 10-40 India Index

Verwaltungsgebühr

1,50 Prozent p.a.

Ausgabeaufschlag

max. 3 % p.a.

Auflegungsdatum

14.07. 2008

Fondsmanager

Bratin Sanyal und Gregory Ko, Co-Manager

 



Frau Birgit Stocker
Tel.: + 49 69 5095 49-15
E-Mail: Birgit.Stocker@ingim.com

ING Investment Management
Westhafenplatz 15
60327 Frankfurt
Deutschland
http://www.ing-investments.de/

Über ING Investment Management

ING Investment Management ist der globale Asset Manager der ING-Gruppe. Mit annähernd Euro 375 Milliarden Euro Assets under Management, vertreten in 37 Ländern gehört die ING Investment Management (ING IM) weltweit zu den Top 30 im Asset Management. ING IM Europe hat Niederlassungen in 15 europäischen Ländern mit ca. 141 Milliarden Euro Assets under Management. ING Investment Management bietet Investmentlösungen für den ING Unternehmensverbund, für ING Versicherungsunternehmen, institutionelle Kunden und Vertriebspartner. Die breite Palette von Investment-Strategien in Kombination mit den Distributionskanälen der ING-Gruppe zu Privatanlegern und institutionellen Anlegern, ermöglicht es ING Investment Management, allen seinen Kunden, sowohl in Europa als auch auf globaler Ebene, integrierte Lösungen im Finanzdienstleistungsbereich anzubieten. Stand Q2 2008.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de