Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.02.2008
Werbung

Integrierte Versorgung: BKK·VBU weitet Angebot auf Augenheilkunde aus

(Berlin.) Die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) hat das Angebot der integrierten Versorgung erweitert: Ab sofort können Versicherte aus Berlin auch im Bereich der Augenheilkunde von einer optimierten Versorgung profitieren. Kernpunkt der Vereinbarung zwischen der BKK·VBU, Ärzten des Augen-Verbundes-Berlin e.V., ambulanten Operationszentren und Krankenhäusern aus Berlin sind planbare Operationen wie beispielsweise die Operation des Grauen Stars, Eingriffe an der Netzhaut oder glaskörperchirurgische Eingriffe. Zu den Einrichtungen, in denen ab sofort Eingriffe am Auge vorgenommen werden können, gehören das Medizinzentrum am Sana Klinikum Lichtenberg, die Klinik Hygiea, die Schlosspark-Klinik und das Sankt Gertrauden Krankenhaus.

Versicherte der BKK·VBU konnten bisher bereits bei Operationen in den Fachgebieten Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Gynäkologie, Orthopädie und Chirurgie an einer vernetzten Versorgung teilnehmen. Diese umfasste ambulante Eingriffe, ambulante Eingriffe mit der Möglichkeit, ein bis zwei weitere Nächte unter ärztlicher Beobachtung zu stehen sowie stationäre Eingriffe. Für diese Versorgung stehen mit dem Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn, der Park-Klinik Weißensee und dem Sana Klinikum Lichtenberg weitere Krankenhäuser und mit der Havelklinik ein weiteres ambulantes Operationszentrum zur Verfügung.

Zu den Vorteilen der integrierten Versorgung zählen u.a. eine schnelle Terminvergabe mit geringen Wartezeiten bis zur geplanten Operation, der Wegfall der Eigenbeteiligung von zehn Euro pro Tag bei einer Übernachtung mit Nachbehandlung im ambulanten Operationszentrum sowie die kostenfreie Übernachtung einer Begleitperson bei Operationen von Kindern. Damit der Ablauf reibungslos verläuft, richteten die Vertragspartner die gemeinsame Servicestelle Integrierte Versorgung ein, die unter der Rufnummer 01802 - 0 00 0565* (*6 Cent je Anruf)  zu erreichen ist.   



Frau Ellen Zimmermann
Pressesprecherin
Tel.: 030 / 7 26 12-1315
Fax: 030 / 7 26 12-1399
E-Mail: ellen.zimmermann@bkk-vbu.de

BKK Verkehrsbau Union
Lindenstraße 67
10969 Berlin
www.meine-krankenkasse.de

Die BKK·VBU mit Hauptsitz in Berlin betreut bundesweit über 280.000 Versicherte. Der allgemeine Beitragssatz beträgt 13,3 Prozent. Sie finden diese Pressemitteilung auch im Internet unter www.meine-krankenkasse.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de