Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.03.2007
Werbung

Japanische Zinsen bleiben niedrig

Auf einem niedrigen Niveau werden sich nach Ansicht der W&W Asset Management GmbH (W&W AM), einer Tochter der Stuttgarter Finanzdienstleistungsgruppe Wüstenrot & Württembergische, weiterhin die langfristigen japanischen Zinsen bewegen. Zurückzuführen ist das auf die Perspektive eines langsameren Wachstums der japanischen Wirtschaft und einer geringen Inflationsrate.

Grund für die schwächere Konjunktur wird die nachlassende Dynamik des japanischen Außenhandels sein. Außerdem wird die Konsumnachfrage der japanischen Verbraucher gedämpft bleiben. Daher wird die japanische Zentralbank nach Einschätzung der W&W AM ihre bisher sehr expansive Geldpolitik weiter nur vorsichtig abschwächen und ihre Leitzinsen nur sehr allmählich noch etwas erhöhen.



Herr Immo Dehnert
Tel.: 0711 662-1471
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com

W&W ASSET MANAGEMENT GmbH
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de