Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.01.2009
Werbung

KKH-Chef Ingo Kailuweit begrüßt zweites Konjunkturpaket „Senkung des Krankenkassenbeitrags ist die richtige Entscheidung“

Hannover, Januar 2009 – Ingo Kailuweit, Vorstandsvorsitzender der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), begrüßt das zweite Konjunkturpaket, auf das sich CDU/CSU und SPD in der gestrigen Nacht geeinigt haben. „Dass die Bundesregierung gesetzlich Krankenversicherte und Arbeitgeber angesichts der schwierigen Konjunkturentwicklung entlasten will, ist die richtige Entscheidung“, so der KKH-Chef.

Die Koalition hat beschlossen, den einheitlichen Beitragssatz um 0,6 Prozentpunkte auf 14,9 Prozent zu senken. „Die Entscheidung ist ein Schutzschirm für die gesetzliche Krankenversicherung, die praktische Umsetzung dieses Beschlusses muss jetzt schnellstmöglich erfolgen“, so Kailuweit. Dann werde die Sofortmaßnahme kurzfristig die Wirtschaft finanziell entlasten und die Kaufkraft der Bevölkerung stärken.

Angesichts der erwarteten wirtschaftlichen Entwicklung wird die Zahl der Arbeitslosen und der Hartz IV-Empfänger in diesem Jahr weiter steigen. Deshalb fordert Ingo Kailuweit strukturelle Nachbesserungen: „Die Politik muss den Krankenkassen für arbeitslose Versicherte angemessene Beiträge zur Verfügung stellen, insbesondere die Pauschale für Hartz IV-Empfänger mit rund 130 Euro monatlich deckt nicht annähernd die Ausgaben.“ Neben den Sofortmaßnahmen im zweiten Konjunkturprogramm seien hier auf Dauer angelegte tragfähige Regelungen zur Entlastung der Krankenkassen erforderlich.



Frau Daniela Friedrich
Tel.: 0511 2802-1610
Fax: 0511 2802-1699
E-Mail: presse@kkh.de

KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
30625 Hannover
http://www.kkh.de/

Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit rund zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung. Mehr als 4.300 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt über vier Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH ist Hannover.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de