Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.01.2007
Werbung

KKH mit neuem Informationsangebot für Schwangere unter www.kkh.de/babykasse

Hannover, 27. Dezember 2006 Frauen wünschen sich umfassende Informationen zum Thema Schwangerschaft. Das hat eine Befragung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) von über 12.000 jungen Müttern ergeben. "Wir haben auf diesen Wunsch reagiert und stellen allen Interessierten auf der Internetseite www.kkh.de/babykasse medizinisch hochwertige Informationen zu vorgeburtlichen Untersuchungen zur Verfügung", so Ingo Kailuweit, Vorstandsvor­sitzender der KKH. "Insbesondere Spätgebärenden möchten wir dadurch die Möglichkeit geben, sich mit dem Nutzen der Untersuchungs­methoden und deren Risiken auseinander zu setzen."

Mitte der achtziger Jahre waren nur dreieinhalb Prozent der Schwangeren bei der Geburt älter als 35 Jahre. Heute sind es bereits mehr als 12 Prozent. Mit steigendem Alter nehmen jedoch einige Risiken in der Schwangerschaft zu. Viele Schwangere ab 35 Jahre nutzen daher Angebote wie z. B. das so genannte Ersttrimesterscreening, um Hinweise auf eventuelle Erbgutschädigungen ihres Kindes frühzeitig zu erkennen. Die Möglichkeiten der pränatalen Diagnostik werden jedoch oft überschätzt. Lediglich etwa ein Sechstel der Kinder, die mit einer Krankheit oder Behinderung zur Welt kommen, wäre bei vorgeburtlichen Untersuchungen als krank erkannt worden. Einige Testverfahren sind sogar umstritten oder können in seltenen Fällen eine Fehlgeburt auslösen.

"Wir empfehlen unseren Versicherten, sich rechtzeitig zu informieren und Nutzen, Kosten sowie Risiken einer Untersuchung abzuwägen. Auf der Grundlage einer individuellen Beratung kann sich die Schwangere dann für oder gegen die angebotenen Untersuchungen entscheiden", erklärt Ingo Kailuweit. "Unsere Internetseite www.kkh.de/babykasse gibt einen umfassenden Überblick über wesentliche Informationen zur pränatalen Diagnostik."



Pressestelle
Herr
Tel.: 0511 2802-1610
Fax: 0511 2802-1699
E-Mail: presse@kkh.de

KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
30625 Hannover
Deutschland
http://www.kkh.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de