Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.03.2006
Werbung

KKH schließt Kooperationsvertrag mit Internet-Portal 2te-Zahnarztmeinung.de

Versicherte der Kaufmännischen können beim Zahnersatz sparen

Die Versicherten der Kaufmännische Krankenkasse (KKH) können ab sofort über eine direkte Verlinkung des KKH-Versichertenportals mit dem Internet-Dienst "2te-zahnarztmeinung.de" den Heil- und Kostenplan für ihren Zahnersatz mit anderen Angeboten vergleichen. Als erste große Krankenkasse in Deutschland hat die KKH eine entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen und wird die Empfehlung an ihre Mitglieder geben, diese Kosten-Vergleiche im Internet zu nutzen.

"Wir stellen immer wieder fest, dass Zahnärzte sich private Eigenleistungen der Versicherten, die über den gesetzlich festgelegten Zuschuss der Krankenkassen hinausgehen, unterschiedlich hoch vergüten lassen. Eine aktuelle Studie, die von den gesetzlichen Krankenkassen vorgelegt wurde, zeigt, dass sich 80% der Versicherten ein Beratungsangebot ihrer Krankenkasse wünschen", sagte der Vorstandsvorsitzende der KKH, Ingo Kailuweit. "Dem kommen wir mit der 2ten-Zahnarztmeinung nach. Durch einen Preisvergleich und den Wechsel zu einem preiswerteren Zahnarzt können Versicherte durchschnittlich rund die Hälfte des Eigenanteils sparen. Wir können dieses Sparvolumen nach einer Stichprobe unter KKH-Versicherten bestätigen. Auch die Qualität der zahnärztlichen und labortechnischen Leistungen war einwandfrei."

Die KKH spart mit diesem Service selbst keinen Cent. Denn generell gilt: der Festzuschuss für den Heil- und Kostenplan ist gesetzlich festgelegt und wird in jedem Fall erstattet. Alle über diesen Festzuschuss hinausgehenden Kosten müssen Versicherte aber grundsätzlich selbst tragen. Einige Zahnärzte fordern für gleiche Leistungen geringere Privat-Honorare oder kooperieren mit preisgünstigeren deutschen Dentallaboren. Mit dem Partner 2te- Zahnarztmeinung, dem virtuellen Marktplatz für Zahnersatzleistungen, werden Heil- und Kostenpläne transparent und vergleichbar. In Deutschland zugelassene und praktizierende Zahnärzte - dies ist ein wesentliches Kriterium - prüfen den eingegebenen Heil- und Kostenplan und können Angebote auf die dort beschriebenen Leistungen abgeben.

Die Ersparnis resultiert ausschließlich aus der besseren Vergleichbarkeit von Angebot und Nachfrage. Der Preisvergleich kann vom Patienten lokal eingegrenzt werden, so dass nur Angebote von Zahnärzten im Umkreis von beispielsweise 100 Kilometern erscheinen. Für alle rund zwei Millionen KKH-Versicherte ist der neue Service ab sofort kostenlos über das KKH-Versichertenportal freigeschaltet.



Pressesprecher
Herr Klaus-Hubert Fugger
Tel.: 0511 2802-1610
Fax: 0511 2802-1699
E-Mail: presse@kkh.de

KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
30625 Hannover
Deutschland
http://www.kkh.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de