Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.01.2010
Werbung

KarstadtQuelle Versicherungen: Versicherung per Prepaid

Eine kleine Karte revolutioniert die Welt der Versicherungen: Die (i)nsuranceCard ist das Herzstück einer neuen Elektronikversicherung für Smartphones und Handys - die (i)nsuranceCardmobile. Diese Versicherung deckt weltweit Schäden wie Displaybruch, Flüssigkeits- und Feuchtigkeitsschäden sowie den Verlust durch Raub oder Einbruchdiebstahl ab. Durch die Idee, Versicherungstarife in Form einer Prepaid-Karte anzubieten, wird aus der herkömmlichen Versicherung eine topaktuelle Handelsware, die den Kunden schnellen und unkomplizierten Schutz bietet. Gemäß ihrem Motto "Einfach für den Kunden" bieten KarstadtQuelle Versicherungen (ab 15.2.2010: ERGO Direkt Versicherungen) in Zusammenarbeit mit der iCard Insurance Deutschland GmbH diesen neuartigen Versicherungsschutz an. Der Kunde registriert sich elektronisch  per E-Mail und ohne Angabe von personenbezogenen Daten. Die Versicherung gilt ein Jahr, eine Kündigung durch den Kunden ist nicht nötig. Die Prepaid-Karte gibt es im Internet unter www.i-card24.de und bald auch in TV-Shops und im stationären Handel.

Entwickelt wurde die (i)nsuranceCard von dem jungen Erfurter Unternehmen iCard Insurance Deutschland GmbH, welches das neuartige Konzept gemeinsam mit KarstadtQuelle Versicherungen auf den Markt bringt. Das Versicherungsunternehmen aus Fürth - das zum 15. Februar 2010 in ERGO Direkt Versicherungen umbenannt wird - gehört zur ERGO Versicherungsgruppe und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. "Wir sind mit über 4 Millionen Kunden der meistgewählte deutsche Direktversicherer und zeichnen uns durch einfache und leicht verständliche Produkte aus", sagt der Vorstandsvorsitzende Peter M. Endres. "Unser Motto ist "Einfach für den Kunden", was die (i)nsuranceCardmobile zum idealen Produkt für uns macht."

Das neue Konzept unterscheidet sich grundlegend von den bisher praktizierten Methoden zum Abschluss einer Versicherung. "Es ist ebenso einfach wie genial", schwärmt Dr. Frank Riemann, Gründer der iCard Insurance Deutschland GmbH und Entwickler der iCardmobile. "Die Prepaid-Karte können die Kunden ganz einfach im Internet unter www.i-card24.de und bald auch in TV-Shops und im stationären Handel erwerben." Sie erhalten neben der Prepaid-Karte eine Anleitung zur Aktivierung der Versicherung, Informationen für den Schadensfall und eine Leistungsbeschreibung.

Für iPhone-Nutzer ist außerdem die Möglichkeit geplant, die Versicherung direkt über eine Applikation, eine so genannte "iPhone App", abzuschließen.

Die (i)nsuranceCardmobile deckt weltweit Schäden wie Displaybruch, Flüssigkeits- und Feuchtigkeitsschäden sowie den Verlust durch Raub oder Einbruchdiebstahl ab. Der Kunde kann zwischen verschiedenen Wertstufen und damit zwischen einem unterschiedlichen Schutzumfang wählen. Ein Versicherungsschutz in Höhe von 500 Euro kostet zum Beispiel 49,95 Euro. Und der Preis für die iCard4iPhone, mit der speziell iPhone-Nutzer ihr Smartphone in einer Höhe von 750 Euro absichern können, beträgt 69,95 Euro. "Gerade bei hochwertigen Geräten, wie zum Beispiel dem beliebten iPhone, ist damit ein umfassender Schutz mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis möglich," erklärt Endres. Die Versicherung gilt ein Jahr, eine Kündigung durch den Kunden ist nicht nötig.

Nach dem Kauf der (i)nsuranceCard erfolgt die Registrierung für den Versicherungsschutz elektronisch:  Der Kunde registriert sich online. "Eine Unterschrift ist nicht mehr nötig", erklärt Riemann. "Die Kombination beider Nummern ermöglicht die eindeutige Identifikation des versicherten Gerätes." Erst im Schadensfall muss der Kunde seine Identität als Geschädigter detailliert angeben. Nach der Schadensmeldung erfolgt die Reparatur des jeweiligen Geräts in Kooperation mit etablierten und deutschlandweit verbreiteten Reparaturzentren. Bei der Registrierung selbst wird allein die E-Mail-Adresse des Kunden gemeinsam mit der Karten- und Gerätenummer aufgenommen. "Das hat für ihn den Vorteil, dass er weitestgehend anonym und von aufwendiger Datenerfassung verschont bleibt", sagt Endres. "Einfacher und kundenfreundlicher geht es kaum."



Herr Frank Roth
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0911 / 148 1140
Fax: 0911 / 148 1667
E-Mail: presseservice@kqv.de

KarstadtQuelle Versicherungen
Nürnberger Str. 91 - 95
90762 Fürth
http://www.kqv.de/

KarstadtQuelle Versicherungen (ab 15.2.2010: ERGO Direkt Versicherungen)

KarstadtQuelle Versicherungen (ab 15.2.2010: ERGO Direkt Versicherungen) sind mit über 4 Millionen Kunden der meistgewählte deutsche Direktversicherer. Das Unternehmen ist auf einfache und leicht verständliche Produkte spezialisiert, die zum Standardbedarf von Privathaushalten gehören. Wichtige Produkte dabei sind Zahnzusatzversicherungen, Pflegetagegeldversicherungen, die Risikolebensversicherung sowie die Sterbegeldabsicherung. Schlanke Prozesse und eine schnelle Verarbeitung ermöglichen günstige Prämien. Seit seiner Gründung ist das Unternehmen Jahr für Jahr kontinuierlich und überdurchschnittlich gewachsen. Heute arbeiten über 1.800 Mitarbeiter am Standort Nürnberg/Fürth. KarstadtQuelle Versicherungen (ab 15.2.2010: ERGO Direkt Versicherungen) gehören zur ERGO Versicherungsgruppe und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de