Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.11.2011
Werbung

Klimakonferenz NRW: Perspektiven und Risiken für die Wirtschaft

Gemeinsame Klimakonferenz der Provinzial Rheinland, der Gruppe der Klimaschutz-Unternehmen und der IHK Düsseldorf / NRW-Umweltminister Johannes Remmel als Hauptredner zu Gast bei der Provinzial Rheinland.

Am 15. November 2011 fand die Klimakonferenz der Klimaschutz-Unternehmen, einer Initiative des Bundesumweltministeriums, des Bundeswirtschafts­ministeriums, des Deutschen Industrie- und Handelskammer­tages und der Klimaschutzinitiative, sowie der IHK Düsseldorf im Hause der Provinzial Rheinland in Düsseldorf statt. Ziel der Veranstaltung war, gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft über die politischen Rahmenbedingungen und unternehmerischen Potenziale im Bereich des Klimaschutzes zu diskutieren.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Klimawandel – Perspektiven und Risiken für die Wirtschaft in NRW“. Aktuelle Studien zeigen, dass sich die deutsche Wirtschaft in den kommenden Jahrzehnten auf häufiger auftretende Wetterextreme einstellen muss. Als großer Versicherer im Rheinland trägt die Provinzial Rheinland für ihre Kunden die finanziellen Folgen für viele Unwetterereignisse. Privatpersonen und Unternehmen profitieren vom Versicherungsschutz essentieller Sachwerte. Dabei haben die letzten Jahre gezeigt, dass Naturgefahren immer häufiger und heftiger zuschlagen. Die Folge: Milliardenschäden für Hausbesitzer, Unternehmen, Städte und Gemeinden sowie Versicherer. Die „Klimakonferenz NRW“ zeigte unter anderem mögliche Szenarien auf. Gastredner der Veranstaltung war NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Nordrhein-Westfalen steht vor dem Beschluss eines Klimaschutzgesetzes, das die politischen Rahmenbedingungen neu gestalten wird. Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft diskutierten im Anschluss an die Fachvorträge über Pro und Contra der Gesetzesinitiative und über die Frage, wie sich der Klimawandel in Zukunft in Deutschland und Nordrhein-Westfalen konkret auswirken wird.

Die „Klimaschutz-Unternehmen“, eine Exzellenzinitiative der Bundesregierung und der IHK-Organisation für herausragende Leistungen für Klimaschutz und Energieeffizienz, zeichnen sich aus durch eine Vielzahl herausragender Effizienzinnovationen.

2009 haben das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen seiner Klimaschutzinitiative, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag die "Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation" geschlossen. Diese will erreichen, dass Unternehmen durch freiwillige Maßnahmen zusätzliche Energieeffizienzpotenziale erschließen. Firmen, die in die Gruppe der Klimaschutz-Unternehmen aufgenommen werden, zeichnen sich dadurch aus, dass sie Energieeffizienz- und Klimaschutzmaßnahmen in ihre Unternehmensstrategie integrieren, die Einsparerfolge dokumentieren und sich in bestimmten Abständen einem Prüfverfahren unterziehen. Die Provinzial Rheinland gehört zu den ersten 15 Unternehmen, die bisher die Auszeichnung erhielten und in die Gruppe aufgenommen wurden.



Frau Gabi Scheidt
Externe Kommunikation
Tel.: (0211) 978-3392
Fax: (0211) 978-1759
E-Mail: gabi.scheidt@provinzial.com

Provinzial Rheinland Versicherungen
Die Versicherung der Sparkassen
Provinzialplatz 1
40591 Düsseldorf
www.provinzial.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de