Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.04.2008
Werbung

Klimawechsel eröffnet neue Anlagemöglichkeiten

Klimawechsel eröffnet neue Anlagemöglichkeiten

Frankfurt, April 2008 - ING Investment Management hat für den ING (L) Invest Climate Focus (LU0316740694) die Zulassung für den öffentlichen Vertrieb in Deutschland erhalten.

Der „Sektorenfonds“ konzentriert sich auf vier Hauptthemen:
1)      Energieeffizienz und Management der Nachfrageseite
2)      “Saubere Energie”
3)      Energieerzeugung mit geringem Co2-Ausstoß
4)      Trinkwassertechnik und Trinkwasserwiederaufbereitung

Der ING (L) Invest Climate Focus ist auf Anlagemöglichkeiten ausgerichtet, die sich aus dem globalen Klimawandel ergeben.

Gesetzliche Bestimmungen zu Treibhausgasen, Standards für erneuerbare Energien und Energieeinsparungen führen zu erheblichen Unternehmensinvestitionen, wodurch der Markt wächst und neue Anlagemöglichkeiten entstehen.

Der Climate Focus investiert in Unternehmenstitel, die von diesem Wachstum profitieren.

Bei diesem Aktienfonds handelt es sich weder um einen Ethik- noch um einen Nachhaltigkeitsfonds. Die Unternehmen, in die investiert wird, unterliegen keinem SRI-Screening. er Fonds hält Unternehmen, die mindestens 20 Prozent ihrer Erträge aus den vier oben genannten Geschäftsfeldern erzielen. Darüber hinaus beschränkt sich das Fondsmanagement nicht auf alternative Energien, sondern berücksichtigt auch die Energienachfrageseite und vor allem Energieeinsparung, die für die Co2-Verminderung maßgeblich ist.

Maud van der Salm, Teamleiterin des Climate Focus Teams bemerkt:

„Der Klimawandel ist ein langfristiges Thema, mit dem wir uns jetzt auseinandersetzen müssen, wenn wir verhindern wollen, dass nicht nur die weltweiten Durchschnittstemperaturen in einigen Jahrzehnten um mehrere Grad ansteigen sondern auch die Süßwasservorräte durch Treibhauseffekt und Umweltverschmutzung zur Neige gehen.

Deshalb investieren wir in Firmen, deren Geschäftsfelder sich mit einem effizienteren Wasserverbrauch, der Wiederaufbereitung von Wasser, Entsalzungsanlagen, Infrastruktur und Wassermanagement auseinandersetzen. Interessant sind für uns auch Unternehmen, die einen positiven Beitrag zur CO2-Emission leisten. Dazu gehören für uns Technologieunternehmen, die in den Geschäftsfeldern Wärmedämmung, Isolation, Kälte- und Klimatechnik, Kraftstoffzellen, Haushaltsgeräte und in der Batterieherstellung tätig sind. Bei all diesen hoch spezialisierten Unternehmen gehen wir von einem überdurchschnittlichen Ertragswachstum aus.“

Das Fondsmanagement wählt in einem aktiven Bottom-Up Prozess 50 bis 70 Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 100 Millionen US Dollar für das Portfolio aus. All diese Unternehmen haben ein funktionierendes fundiertes Geschäftsmodell mit hohem Ertragspotenzial und richten ihr Kerngeschäft auf Technologien und Lösungen aus, die konstruktiv zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen.

Die Portfoliomanager können sich bei der Auswahl dieser Unternehmen auf die Expertise von 30 ING Sektorenspezialisten sowie Experten für Emerging Markets und Small Caps verlassen. Bei der Länderallokation im Fonds sind die USA mit 32,74 % führend, gefolgt von Allokationen in Großbritannien an zweiter Stelle (13,12 %) und Frankreich mit 12,29 % auf dem dritten Platz (per 31.03.08). Den größten Anteil im Fonds (48,15 %) machen Industrietitel wie ABB, Honeywell International Inc. oder Alstom aus, den zweiten Platz nehmen Versorgungsunternehmen ein (21,21 %). Es findet sich aber auch die brasilianische Cosan Sa Industria Comercio, einer der größten Ethanolproduzenten Brasiliens mit 2,73 % im Portfolio.

Name des Fonds

ING Invest (L) Climate Focus

ISIN/ WKN

LU0316740694, A0M6CA

Währung

EURO

Referenz-Indices

Wilderhill Energy Innovation, S& P Global Water, MSCI Utilities, MSCI Industrials, MSCI World

Verwaltungsgebühr

1,5 % p.a.

Auflagedatum LUX

24.09. 2007



Frau Birgit Stocker
Tel.: + 49 69 5095 49-15
Fax: +49 69 50 95 49 - 31
E-Mail: Birgit.Stocker@ingim.com

ING Investment Management
Westhafenplatz 15
60327 Frankfurt
Deutschland
http://www.ing-investments.de/

Über ING Investment Management:

ING Investment Management ist der globale Asset Manager der ING-Gruppe. Mit annähernd Euro 400 Milliarden Euro Assets under Management, vertreten in 31 Ländern in Europa, Asien und Nord-, Mittel- und Südamerika und mehr als 2.500 Experten, gehört ING Investment Management (ING IM) weltweit zu den Top 25 im Asset Management. ING Investment Management bietet Investmentlösungen für den ING Unternehmensverbund, für ING Versicherungsunternehmen, institutionelle Kunden und Vertriebspartner. Die breite Palette von Investment-Strategien in Kombination mit den Distributionskanälen der ING-Gruppe zu Privatanlegern und institutionellen Anlegern, ermöglicht es ING Investment Management, allen seinen Kunden, sowohl in Europa als auch auf globaler Ebene, integrierte Lösungen im Finanzdienstleistungsbereich anzubieten. Stand: Q 4 2007

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de