Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.08.2010
Werbung

Kosten sparen mit Pay per use Lizenzmodell

+++ Nur noch 0,95 Euro netto pro MORGEN & MORGEN Berechnung zahlen +++ MAKLERSOFTWARE.COM führt gemeinsam mit MORGEN & MORGEN das revolutionäre Pay per use Lizenzmodell ein – Zahlung nach Nutzung.

Bei ihren Kunden, v.a. Vertrieben und Pools, stellte MAKLERSOFTWARE.COM GmbH fest, dass Vergleichssoftware zwar lizenziert, aber mit unterschiedlicher Intensität genutzt wird: 10% nutzen die Software intensiv, 20% häufig, 50% selten und der Rest nie. Vertriebe und Pools zahlen aktuell zu viel. Das liegt v.a. an klassischen Nutzerlizenzmodellen.


Daher führt MAKLERSOFTWARE.COM das Pay per use Lizenzmodell für MORGEN & MORGEN Berechnungen ein. Statt pro Arbeitsplatz und Jahr wird dann pro tatsächliche Anwendung einer Software bezahlt.

So kostet jede LV-/AV-Berechnung von MORGEN & MORGEN bei MAKLERSOFTWARE.COM jeweils nur 0,95 EUR zzgl. ges. MwSt. Die monatlichen Lizenzgebühren entfallen komplett. Die Lizenzkosten können zudem auf ein Maximum begrenzt werden.

„Viele Finanz- und Versicherungsberater sind daran interessiert, nur für die tatsächliche Nutzung zu zahlen und somit ihre Lizenzkosten auf das zu reduzieren, was verwendet wird. Mit Modellen wie Pay per use, Pay per day und Flatlizenz können sie ihre Lizenzkosten deutlich senken,“ so Ludwig Reitinger, Geschäftsführer der MAKLERSOFTWARE.COM GmbH.

Daher bietet MAKLERSOFTWARE.COM neben den klassischen Nutzerlizenzmodellen auch diese Modelle an:

  • Pay per use: Der Zugriff ist kostenlos; bezahlt wird nur pro Berechnung.
  • Pay per day: Der Zugriff ist kostenlos; bezahlt wird nur für die Nutzung pro Tag.
  • Flatlizenz: Eine Unternehmenslizenz, mit der alle Mitarbeiter lizenziert sind. Sie können, so oft sie wollen, die Software nutzen.

Gemeinsam mit Pools und Vertrieben prüft MAKLERSOFTWARE.COM, mit welchem Lizenzmodell Kosten eingespart und die gleiche, hochwertige Leistung beibehalten werden können. Für jede Betriebsgröße gibt es ein passendes Lizenzmodell.

Weitere Informationen zum Pay per use
Interview mit Ludwig Reitinger, Geschäftsführer der MAKLERSOFTWARE.COM GmbH, und Stephan Schinnenburg, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN, veröffentlicht in AssCompact, August 2010, S. 98 f.kann sie ihren Kunden kostengünstige und flexible Lizenzmodelle anbieten.





Herr Ludwig Reitinger
Geschäftsführer
Tel.: 08545/9699-60
Fax: 08545/9699-69
E-Mail: info@maklersoftware.com

MAKLERSOFTWARE.COM GmbH
Kneippstraße 7
94577 Winzer/Neßlbach
http://www.maklersoftware.com

Über die MAKLERSOFTWARE.COM GmbH

MAKLERSOFTWARE.COM GmbH ist seit mehr als 9 Jahren der führende ASP-Anbieter für Vertriebe, Makler und Finanzdienstleister der deutschen Versicherungs- und Finanzwirtschaft. Eine wesentliche Rolle spielte dabei ihre ASP-Erfahrung seit 1995. Als Branchenspezialist bietet sie die umfangreichste Online-Plattform aller in Deutschland zugelassenen Versicherungs- und Finanzgesellschaften mit allen Softwareanwendungen, Intranetportalen und Dokumentenbibliotheken an. Mehr als 15.000 Anwender/-innen nutzen ihre IT-Systeme im täglichen Einsatz. MAKLERSOFTWARE.COM betreibt hierzu zwei eigene Rechenzentren mit ca. 400 Servern, die nach den höchsten Sicherheits- und Qualitätsstandards der ISO IEC 27001 und der ISO 9001:2008 zertifiziert sind. Als Microsoft Gold Partner.




MAKLERSOFTWARE.COM Logo


MAKLERSOFTWARE.COM Webseite
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de