Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.12.2008
Werbung

Kostenbändiger gesucht

IIR-Konferenz "IT-Kosteneffizienz", 25. und 26. März 2009, Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski, München

Frankfurt/München, Dezember 2008. In IT-Abteilungen regiert der Sparzwang: Laut einer Umfrage der Computerwoche rechnen 55 Prozent der befragten IT-Verantwortlichen mit Budgetkürzungen, 44 Prozent erwarten eine Stagnation. Prof. Dr. Walter Brenner, Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen, sieht in der Industrialisierung der IT das größte Kostensenkungspotenzial. "Hier gibt es fünf Handlungsfelder", führte er gegenüber dem Konferenzanbieter IIR aus. "Oft muss das Rollen- und Prozessmodell überdacht, die Wertschöpfungstiefe optimiert und die Qualität überprüft werden. Außerdem sind Produktengineering und Kostenverrechnung wichtige Stellschrauben." Unter seinem Vorsitz erörtern Experten und Praktiker auf der IIR-Konferenz "IT-Kosteneffizienz" (25. und 26. März 2009 in München), wie Unternehmen in ihren IT-Abteilungen Kosten sparen können. Das Programm ist abrufbar unter: http://www.iir.de/dn-it-kosten09  

Wie bei der Direktbank Comdirect Projektportfolios auch in einem dynamischen Umfeld gestaltet werden, erläutert deren IT-Bereichsleiter Lutz Brunke. Über eine krisengerechte und risikoorientierte IT-Portfolioanalyse informiert der IT-Leiter Deutschland und Zentraleuropa von Kühne und Nagel, Mark Reinhardt.  

Auch ressourcensparende Methoden und Technologien werden auf der Tagung beleuchtet: "Die aktuellen Trends wie SOA oder Software as a Service zeigen eine deutliche Tendenz zur Modularisierung", stellt Dr. Dirk Schmele, Senior IT-Architekt bei Lufthansa Systems, gegenüber IIR fest. "Virtualisierung unterstützt die Modularisierung durch die Abstraktion von physischen Systemen in gekapselte logische Einheiten. Die Module sind hoch standardisierbar, kostengünstig zu produzieren und dabei noch kundenindividuell zu Gesamtlösungen kombinierbar." Virtualisierung sorge deshalb auch aus Perspektive der Geschäftsprozesse für eine gesteigerte Flexibilität und Umsetzungsgeschwindigkeit. Weitere Vorteile der Virtualisierung stellt Schmele auf der IIR-Konferenz vor. Die finanziellen Auswirkungen der Virtualisierung bei der Basler Versicherung präsentiert deren CIO Olaf Romer. Wie T-Systems Enterprise Services auf Basis von ERP seine Ressourcen und Kapazitäten verwaltet, zeigt Alfred Leicht, Vice President Global Delivery Unit SAP Services.



Frau Romy König
Tel.: 069244327-3391
Fax: 069244327-4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com

IIR Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt a.M.
http://www.iir.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de