Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.04.2009
Werbung

LBS-Kinderbarometer „Wohnen in Bremen“

Studie untersucht Wohnbedingungen von Kindern in Bremen und Bremerhaven

Wie nehmen Kinder ihre Wohnumwelt wahr? Welche Faktoren beeinflussen das Wohlbefinden von Kindern in ihrer Wohnung, ihrem Wohnumfeld und ihrer Kommune? Was kennzeichnet Lieblingsplätze in Bremen und Bremerhaven und welche Veränderungswünsche haben die Kinder? Dies sind einige der Fragen, die mit dem LBS- Kinderbarometer „Wohnen in Bremen“ beantwortet werden sollen.

Im April und Mai befragt das PROSOZ Herten ProKids- Institut im Auftrag der LBS Landesbausparkasse Bremen AG Kinder aus vier sehr unterschiedlichen Stadt- bzw. Ortsteilen in Bremen (Gröpelingen, Schwachhausen und Sebaldsbrück) und Bremerhaven (Geestemünde) zu ihrer Sicht auf ihre Wohnbedingungen. Die Datenerhebung erfolgt anonym und mit Hilfe eines bereits erprobten Frage- bogens. Insgesamt sollen 1.200 Kinder aus Bremen und Bremerhaven im Alter zwischen 9 und 14 Jahren schriftlich befragt werden. Die Befragung wird durch eine Analyse der Wohnumgebung vor Ort ergänzt.

Sylke Hallmann, Projektleiterin beim ProKids-Institut, wünscht sich eine rege Beteiligung: „Wir hoffen sehr, dass sich so viele Kinder wie möglich an der Befragung beteiligen, denn nur so kommen wirklich aussagekräftige Ergebnisse zustande“.

Die Schirmherrschaft hat Frau Senatorin Ingelore Rosenkötter übernommen, als Kooperationspartner unterstützt der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Bremen e.V., das Befragungsprojekt.

Ziel der Befragung ist es, mehr darüber zu erfahren, wie Kinder ihre Wohnsituation erleben und hiervon ausgehend Veränderungen im Sinne der Kinder anzustoßen. Das LBS-Kinderbarometer „Wohnen in Bremen“ ist eine Plattform, mit der die Kinder selbst durch die Befragung zu Wort kommen und ihre subjektiven Empfindungen, Gedanken und Wünsche zum Ausdruck bringen können. Die Ergebnisse der Befragung sollen den kommunalen Akteurinnen und Akteuren ermöglichen, datengesteuert und gezielt Problemfelder zu identifizieren und Handlungsstrategien zu entwerfen und umzusetzen.

Die Ergebnisse des LBS-Kinderbarometers „Wohnen in Bremen“ sollen im Spätsommer dieses Jahres vorliegen. Sie werden für Bremen insgesamt, aber auch differenziert nach den untersuchten Stadt- bzw. Ortsteilen analysiert und in einem Bericht zusammengefasst.

Dieser Text ist im Internet abrufbar unter www.lbs-bremen.de/presse



Frau Andrea Horeis
Kommunikation und Marketing
Tel.: 0421-179 3986
Fax: 0421-179 1230
E-Mail: andrea.horeis@sparkasse-bremen.de

LBS Landesbausparkasse Bremen AG
Am Brill 1-3
28195 Bremen
www.lbs-bremen.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de