Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.11.2011
Werbung

Marsh tritt UN-Netzwerk zur Katastrophenvorsorge bei

Der weltweit führende Industrieversicherungsmakler und Risikoberater Marsh tritt dem United Nations Disaster Risk Reduction Private Sector Partnership bei. Ziel dieses UN-Netzwerks privater Organisationen ist es, den Schutz von Regionen und Städten vor Katastrophen zu erhöhen.

Das Netzwerk unterstützt die UN-Strategie zur Katastrophenvorsorge (UNISDR). Durch Partnerschaften mit führenden Organisationen der Privatwirtschaft zielt dieses Netzwerkes darauf ab, die Öffentlichkeit für die Bedeutung von Risikomanagement und Notfallplanungen zu sensibilisieren.

Als Mitglied des Netzwerkes hat Marsh das „Statement of Commitment“ unterzeichnet und unterstützt die Grundsätze der UNISDR. „Weltweit ermitteln und entwickeln unsere Experten die passenden Risikomanagementstrategien und Absicherungslösungen zum Wohle unserer Kunden”, sagt Siegmund Fahrig, CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung von Marsh Deutschland und Österreich. „Die Vorsorge sowie die Bewältigung von Katastrophen stellt dabei eine große Herausforderung dar. Für Marsh ist es daher eine Ehre, gemeinsam mit der UNISDR an dieser Aufgabe zu arbeiten."

Mehr als 200 Millionen Menschen werden jedes Jahr von Katastrophen betroffen, und im Jahr 2010 starben mehr als 300.000 Menschen durch die Einwirkung von Katastrophen. Die jährlich durch Katastrophen verursachten Schäden übersteigen inzwischen regelmäßig die Schwelle von 100 Mrd. US-Dollar.




Frau Miriam Hahn
Pressereferentin
Tel.: +49 (0) 69 66 76-266
Fax: +49 (0) 69 66 76-625
E-Mail: miriam.hahn@marsh.com


Frau Manuela Emmel
Pressereferentin
Tel.: 069/6676-634
Fax: 069/6676-625
E-Mail: manuela.emmel@marsh.com

Marsh GmbH
Lyoner Str. 36
60528 Frankfurt
www.marsh.de

Über Marsh

Marsh ist der weltweit führende Industrieversicherungsmakler und Risikoberater. Gemeinsam mit seinen Kunden definiert, entwickelt und erbringt Marsh branchenspezifische Lösungen und hilft ihnen so, ihre Zukunft zu sichern und zu wachsen. Rund 25.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern arbeiten gemeinsam an der Beratung und Umsetzung von Risiko- und Versicherungslösungen. Für die Marsh GmbH, ehemals Gradmann & Holler, sind rund 600 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Stuttgart und am österreichischen Standort Wien tätig. Marsh ist Teil der Marsh & McLennan Companies, einem internationalen Dienstleistungsunternehmen mit weltweit 52.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 10 Milliarden US-Dollar. Zu Marsh & McLennan Companies gehören neben Marsh auch der Rückversicherungsmakler Guy Carpenter, die Beratung für Personal- und Finanzmanagement Mercer sowie die Unternehmensberatung Oliver Wyman. Die Aktie von Marsh & McLennan Companies (Börsenkürzel: MMC) wird an den Börsen von New York, Chicago und London gehandelt.

Weitere Informationen unter www.marsh.de und www.mmc.com. Folgen Sie Marsh auf Twitter @Marsh_Inc


Über UNISDR

UNISDR ist das Sekretariat der Internationalen Strategie für Katastrophenvorsorge (ISDR). Es wurde im Dezember 1999 ins Leben gerufen und ist Teil des UN-Sekretariats mit dem Ziel, die „International Strategy of Disaster Reduction“ umzusetzen.

Die ISDR ist ein strategischer Rahmen, der von den UN-Mitgliedsstaaten im Jahr 2000 verabschiedet wurde. Die ISDR leitet und koordiniert die Aktivitäten einer breiten Palette an Partnern um eine substanzielle Verringerung von Katastrophenschäden zu erzielen. Es zielt darauf, Staaten und Städte widerstandsfähiger zu machen, als essenzielle Vorbedingung einer nachhaltigen Entwicklung.

Das ISDR-System umfasst zahlreiche Organisationen, Staaten, zwischenstaatliche Organisationen, Finanzinstitute, technische Organisationen und solche aus der Privatwirtschaft, die zusammenarbeiten und Informationen austauschen, um Katastrophenrisiken zu verringern. UNISDR dient als Zentrum für die Implementierung des Hyogo Framework for Action (HFA) – einem im Jahr 2005 von 168 Regierungen beschlossenen Zehnjahresplan, um Leben und Existenzen vor Katastrophen zu schützen.

www.unisdr.org

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de