Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.07.2008
Werbung

"Mit Lebensversicherungen eine neue Ebene erreichen"

Als Leiter der strategischen Einheit "Allianz Global Life" soll Manuel Bauer und sein Team von Experten das Lebensgeschäft der Allianz international ausbauen. Ein Teil dieser Arbeit ist es, neue Produkte auch länderübergreifend einsetzbar zu machen. Neustes Beispiel ist das Rentenprodukt "Invest4Life", erklärt Bauer.

Herr Bauer, Sie waren viele Jahre bei der Allianz, und haben in verschiedenen Ländern Lebensversicherungsgeschäft aufgebaut und geleitet . Was ist für Sie anders bei dieser neuen Einheit "Allianz Global Life"?

Manuel Bauer: Viele Jahre lang haben Tochtergesellschaften der Allianz, wie etwa in Deutschland, den USA oder Korea ihr Lebensgeschäft erfolgreich aufgebaut – ganz konzentriert auf ihre Kunden und ihren Markt.

Heute gibt es Anforderungen, die über einen lokalen Markt hinausgehen und wir wollen mehr als einzelne erfolgreiche Unternehmen in unserer Gruppe. Deswegen stellen wir sicher, dass die Erfahrungen der einzelnen Tochtergesellschaften und ihre sehr innovativen Produkten und Dienstleistungen gebündelt werden und auch für andere Märkte adaptiert werden. Das ist eine der Hauptaufgaben von "Global Life".

Darüber hinaus wollten wir einerseits mit der Gründung von "Global Life" intern dem Lebensgeschäft der Allianz ein Gesicht geben und anderseits möchten wir natürlich mit unserem Lebensgeschäft weltweit eine völlig neue Ebene erreichen.

Welche Herausforderungen und Chancen sehen Sie für das Lebensgeschäft in den kommenden Jahren?

Bauer: Die Allianz Gruppe ist nach gesamten Beitragseinnahmen die Nr. 7 unter den Lebensversicherern weltweit, aber natürlich geben wir uns damit nicht zufrieden. Warum auch? Das Lebensgeschäft weltweit boomt und wir glauben, dass wir auf dem Markt draußen einiges zu bieten haben.

Alleine der demografische Wandel in den westlichen Ländern ist für einen Lebensversicherer wie die Allianz zugleich Herausforderung und eine große Chance. Diese Bevölkerungen altern, d.h. das Verhältnis von älteren Menschen zu jüngeren Menschen steigt. Dass jeder für sein Rentenalter privat vorsorgen muss, ist inzwischen klar. Nur welche Lösungen sind für den einen oder anderen Kunden optimal? Das hängt z.B. auch ganz stark von dem Lebensalter des einzelnen Kunden ab.

Sicherlich ist Vorsorgen für einen 20-Jährigen anders als für einen 50-Jährigen.

Bauer: Keine Frage. Ein 20-jähriger Kunde hat noch mindestens 40 Jahre, um seine Renditechancen beispielsweise auf dem Aktienmarkt voll auszunutzen. Er hat einen viel längeren Zeithorizont als Menschen, die kurz vor der Rente stehen, und er kann deswegen mehr Risiko - wie etwa zeitweise negative Entwicklungen am Kapitalmarkt - verkraften.

Nicht so bei Menschen um die 50 Jahre – sie sind nicht mehr in der Lage, ohne erhebliches Risiko einzugehen, mit Aktien eine gute Rendite zu erzielen, bevor sie ihre Rente antreten. Wer sicher vorsorgen möchte, kann immer in eine kapitalbildende Lebensversicherung investieren, aber ein Kunde dieser Altergruppe muss immer berücksichtigen, dass die Police eine Mindestlaufzeit von 12 Jahren hat, bevor er die monatliche Rente erhalten wird.

Und deswegen haben Sie ein neuartiges Produkt speziell für diese Altergruppe entwickelt?

Bauer: Finanziell gesehen sind Kunden um die 50-55 Jahre in ihrer Lebensblüte. Für sie ist es der richtige Zeitpunkt, für das Rentenalter zusätzlich vorzusorgen. Oft sind ihre Kinder aus dem Haus; gleichzeitig ist ihr monatliches Einkommen noch recht hoch. Unsere Aufgabe ist es, auf die besonderen Bedürfnissen dieser Kunden einzugehen. Das ergibt manchmal völlig neuartige Lösungen wie bei unserem neuen Rentenprodukt "Invest4Life". Ähnliches gibt es bereits in den USA, aber in Europa ist es wirklich ganz neu.

Invest4Life ist jetzt in Deutschland gestartet und weitere Produkteinführungen in Frankreich und Italien sind geplant.

Und was genau bietet das Produkt "Invest4Life"?

Bauer: "Invest4Life" ist eine "Variable Annuity" – das heißt, gegen einen Einmalbetrag leistet die Allianz eine garantierte lebenslange Rente und gleichzeitig wird das Kapital in einen Fonds investiert.Genauer gesagt: für jede 1000 Euro in Einmalbetrag garantiert die Allianz eine Annuität in Höhe von 40 Euro. Also mit einem Einmalbetrag von 100.000 Euro erhält der Kunde 4000 Euro jedes Jahr für den Rest seines Lebens – ohne wenn und aber. Aber das Produkt hat auch noch eine eingebaute Fondsanlage in Aktien. Mit steigendem Fondsvermögen wird eine höhere Rente festgeschrieben und ebenfalls ein Leben lang garantiert.

Ein weiterer Vorteil ist Flexibilität: sollte der Kunde aus irgendwelchen Gründen das vorhandene Kapital brauchen, kann er jederzeit darauf zugreifen. Dafür wird dann natürlich das Niveau der garantierten Rente verringert.

Diese neue Produktgeneration bietet gleichzeitig ein garantiertes lebenslanges Einkommen, Renditechancen und Flexibilität an – und damit gehen wir gezielt auf die besonderen Bedürfnissen von Kunden im rentennahen Alter ein.


Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen oben rechts zur Verfügung gestellt wird.



Frau Gesa Walter
Tel.: +49 89 380 02 960
E-Mail: gesa.walter@allianz.com

Allianz Deutschland AG
Königinstraße 28
80802 München
Deutschland
www.allianz.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de