dvb-Pressespiegel

Werbung
01.04.2008 - dvb-Presseservice

Moderates Wirtschaftswachstum in Japan

Die W&W Asset Management GmbH (W&W AM), eine Tochter des Stuttgarter Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische, rechnet damit, dass die globale Wachstumsverlangsamung der Wirtschaft auch den japanischen Außenhandel bremsen wird. Sie erwartet deshalb ein moderates Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent in diesem Jahr.

Die japanische Exportwirtschaft wird derzeit in Teilen noch durch die weitgehend robuste Nachfrage aus Asien, insbesondere aus China, gestützt. Dennoch rechnet die W&W AM mit insgesamt nachlassenden Zuwachsraten des japanischen Exports, dessen Volumen in der nächsten Zeit vor allem in Richtung USA und Europa zurückgehen wird.

Dies wird sich auch belastend auf die Investitionsaktivität der Unternehmen auswirken: In der Folge geht die Bereitschaft der Unternehmen zur Schaffung neuer Stellen und zur Erhöhung der Lohnzahlungen nach Einschätzung der W&W AM zurück. Vor dem Hintergrund der voraussichtlich stagnierenden Löhne in Japan wird sich daher auch der private Konsum im Jahr 2008 nur sehr vorsichtig entwickeln.



Herr Dr. Immo Dehnert
Pressesprecher
Tel.: 0711 662-1471
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de