Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.03.2009
Werbung

Motorradfrühling beginnt: Vorsicht bei Probefahrten

Bald starten sie wieder: Für mehr als 3,7 Millionen Zweiradfahrer heißt es dann „Helm auf! Der Frühling ist da!“ Lilo Blunck, Vorstandsvorsitzende des Bundes der Versicherten (BdV): „Damit die Biker problemlos in den Motorradfrühling kommen, sollten sie sich rundum gut vorbereiten.“

Wer zum ersten Mal mit der Maschine in die schönste Jahreszeit rauscht, sollte sich Gedanken über die richtige Anmeldung machen. Denn wer im Winter wieder aufs Auto umsteigt, dem genügt ein so genanntes Saisonkennzeichen.

„Mit dieser zeitlich begrenzten Zulassung lässt sich Geld sparen“, sagt Lilo Blunck. Wichtig sei aber, dass der Zulassungszeitraum bei mindestens sechs Monaten liegt. Das hat mit Blick auf die Kfz-Versicherung den Vorzug, dass das Zweirad im nächsten Jahr in eine günstigere Schadenfreiheitsklasse eingestuft wird.

Lilo Blunck: „Die Vollkasko ist für die stets hochwertiger werdenden Kräder zwar interessant, aber selten bezahlbar. Mindestens jedoch sollte eine Teilkasko abgeschlossen werden.“ Die Liebhaber von Harleys haben es bei den Versicherern nicht ganz so leicht. Viele winken ab, wenn ein Biker ein solches Luxus-Gefährt versichern will.

Wer bereits eine Kfz-Versicherung hat, kann sein Bike als Zweitfahrzeug laufen lassen. Dadurch kann er günstigen Einfluss auf seine Versicherungskosten nehmen.

Viele Motorradfahrer treffen sich auch zum Tausch und Verkauf. Vorsicht ist bei Probefahrten geboten: Verschwindet der Probefahrer mit der Maschine auf Nimmerwiedersehen, hat der Eigentümer möglicherweise ein Problem. Versicherer zahlen dann ungern. Allerdings genügt es, wie ein Oberlandesgericht festgestellt hat, wenn der „Kaufinteressent“ sein altes Motorrad zurückgelassen hat.

„Vor Probefahrten lassen Sie sich sicherheitshalber auch Führerschein und Personalausweis zeigen“, rät die BdV-Chefin: „Hilfreich kann es zudem sein, eine Art Pfand – etwa dessen zugelassene Maschine – zu verlangen.“



Frau Lilo Blunck
Vorsitzende des Vorstands, geschäftsführende
E-Mail: medien@bundderversicherten.de

Bund der Versicherten e.V. (BdV)
Postfach 1153
24547 Henstedt-Ulzburg
Deutschland
www.bundderversicherten.de




Helm auf! Der Motorradfrühling steht vor der Tür. Mehr als 3,7 Millionen Zweiradfahrer machen sich jetzt wieder auf die Piste.
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de