Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.11.2009
Werbung

Munich Re kündigt Squeeze-out bei ERGO an

Munich Re hat über eine Vermögensverwaltungsgesellschaft von der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG (HVB) weitere Aktien der ERGO Versicherungsgruppe AG (ERGO) erworben. Mit diesem Erwerb steigt der von Munich Re unmittelbar und mittelbar gehaltene Anteil am Grundkapital der ERGO auf mehr als 95 Prozent. In der nächsten Hauptversammlung der ERGO voraussichtlich am 12. Mai 2010 soll deshalb ein Beschluss zum Ausschluss der Minderheitsaktionäre (Squeeze-out) herbeigeführt werden.

„Der jetzt mögliche Squeeze-out bei ERGO führt zu einer deutlichen Vereinfachung der Beteiligungsstrukturen, spart Kosten und erleichtert die gruppenweite Zusammenarbeit bei Munich Re“, erklärte Nikolaus von Bomhard, Vorstandsvorsitzender von Munich Re.

Gleichzeitig betonte von Bomhard: „ERGO ist und bleibt ein wesentliches Geschäftsfeld unserer Gruppe. Der geplante Squeeze-out ist ein konsequenter Schritt im Rahmen unserer Strategie eines integrierten Versicherungskonzerns.“

Die erfolgreiche Vertriebskooperation zwischen der ERGO und der HVB wird auch in Zukunft fortgesetzt.

Die Minderheitsaktionäre der ERGO werden für ihre Aktien eine angemessene Barabfindung erhalten. Diese wird von Munich Re auf der Grundlage einer Unternehmensbewertung festgelegt werden. Sie wird mindestens dem gewichteten Durchschnittskurs der Aktie der ERGO während der letzten drei Monate vor dem heutigen Tag entsprechen.




Frau Johanna Weber

Tel.: +49 (89) 3891-2695
Fax: +49 (89) 3891-72695
E-Mail: jweber@munichre.com

Media Relations USA
Frau Terese Rosenthal

Tel.: + 1 609 243 4339
Fax:
E-Mail:

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Königinstraße 107
80802 München
http://www.munichre.de/

Munich Re steht für ausgeprägte Lösungs-Expertise, konsequentes Risikomanagement, finanzielle Stabilität und große Kundennähe. Damit schafft Munich Re Wert für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte die Gruppe, die ein integriertes Geschäftsmodell aus Erst- und Rückversicherung verfolgt, einen Gewinn in Höhe von 1,5 Mrd. €. Ihre Beitragseinnahmen beliefen sich auf ca. 38 Mrd. €. Sie ist in allen Versicherungssparten aktiv und mit rund 44.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Mit Beitragseinnahmen von rund 22 Mrd. € allein aus der Rückversicherung ist sie einer der weltweit führenden Rückversicherer. Besonders wenn Lösungen für komplexe Risiken gefragt sind, ist Munich Re ein gesuchter Risikoträger. Die Erstversicherungsaktivitäten bündelt Munich Re vor allem in der ERGO Versicherungsgruppe. Mit über 17 Mrd. € Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen Versicherungsgruppen in Europa und in Deutschland. Sowohl in der Krankenversicherung als auch in der Rechtsschutzversicherung ist sie europäischer Marktführer. 40 Millionen Kunden in über 30 Ländern vertrauen der Leistung und der Sicherheit der ERGO. Im internationalen Gesundheitsgeschäft bündelt Munich Re ihre Leistungen in der Erst- und Rückversicherung sowie den damit verbundenen Services unter dem Dach der Marke Munich Health. Die weltweiten Kapitalanlagen von Munich Re in Höhe von 175 Mrd. € werden von der MEAG betreut, die ihre Kompetenz auch privaten und institutionellen Anlegern außerhalb der Gruppe anbietet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de