Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.01.2009
Werbung

NÜRNBERGER Krankenversicherung AG erneut mit sehr gutem Folgerating

Köln, den 19. Januar 2009 – Die NÜRNBERGER Krankenversicherung AG (NKV) erhält im Folgerating 2008 bereits zum siebten Mal in Folge ein sehr gutes Urteil (A+). In drei der fünf untersuchten Teilqualitäten kann die Gesellschaft sogar eine exzellente Beurteilung erreichen.

Eigenkapitalausstattung in 2007 erhöht

Im Geschäftsjahr 2007 hat die NKV ihre Eigenmittelausstattung um 3,5 Mio. € auf 15,1 Mio. € erhöht. Damit trägt die Gesellschaft dem starken Beitragswachstum Rechnung und weist eine exzellente Sicherheitslage auf. In der von Assekurata durchgeführten Value-at-Risk Betrachtung erreicht das Unternehmen mit knapp 270 % zudem eine deutliche Überdeckung der benötigten Kapitalanforderung, so dass von einer exzellenten Risikotragfähigkeit gesprochen werden kann. Daneben überzeugt der professionelle Risikomanagementprozess der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, in den die NKV integriert ist.

Überdurchschnittliche versicherungsgeschäftliche Ergebnisse als Garanten für exzellente Beitragsstabilität

Die exzellente Erfolgssituation der Gesellschaft wird überwiegend durch die vielfältigen Ergebnisquellen im Versicherungsgeschäft sichergestellt. Die versicherungsgeschäftliche Ergebnisquote liegt mit 12,52 % im Vierjahresdurchschnitt deutlich über dem Marktniveau von 10,53 %. Die stabilen und hohen Ergebnisse zeugen von der sicherheitsorientierten Kalkulation der Gesellschaft. Die auf ordentliche Erträge ausgerichtete Kapitalanlage trägt mit einer Rendite von 4,57 % im Vierjahresdurchschnitt in angemessener Weise zum Gesamterfolg der Gesellschaft bei. Dieser liegt mit einer Rohergebnisquote von 14,33 % in 2007 knapp einen Prozentpunkt über dem Marktdurchschnitt.

Umfangreiche Stabilisierungspotenziale zur Abmilderung von Beitragsanpassungen

Daraus resultierend zeichnet sich die NKV auch durch eine exzellente Beitragsstabilität aus. Das Unternehmen verwendet stets sehr solide und sicherheitsorientierte Rechnungsgrundlagen in der Beitragskalkulation. Dies lässt sich unter anderem an der durchschnittlichen Beitragsanpassung im Bestand der letzten sechs Jahre ablesen. Die NKV erhöhte demnach – unter Einbeziehung der Beitragsentwicklung in 2009 – ihre Beiträge in der Krankheitskostenvollversicherung um durchschnittlich 4,9 % pro Jahr, was aus Sicht von Assekurata einen sehr guten Wert darstellt. Mit einer Rückstellung für Beitragsrückerstattung in Höhe von 35,09 % der verdienten Bruttobeiträge verfügt das Unternehmen zudem über marktüberdurchschnittliche Stabilisierungsmittel, um künftige Beitragsanpassungen abzumildern (Markt: 32,90 %). Durch die Anhebung der Beitragsrückerstattungsregelung im Tarif TOP verstärkt die NKV zudem die Anreize zu kostenbewusstem Verhalten, was sich stabilisierend auf die Beiträge auswirkt.

Sehr fortschrittliches IT-System in der Leistungsbearbeitung ab 2008 im Einsatz

In puncto Kundenorientierung ist die sehr moderne IT-Architektur der NKV hervorzuheben. Diese bietet sowohl im Antragsals auch im Leistungsbereich die Möglichkeit zu einem durchgehenden Arbeitsablauf und damit zu einer besonders effizienten Bearbeitung der Kundenanliegen. Dies führt einerseits dazu, dass Vorgänge schnell und fehlerfrei bearbeitet werden können und schafft andererseits Freiräume für die Mitarbeiter, um den personellen Kundenservice zu forcieren. Zusammen mit sehr guten, weil flexibel und bedarfsgerechten, Produkten und einem ebenfalls sehr guten Beschwerdemanagementsystem erzielt die NKV damit nach Meinung von Assekurata insgesamt eine gute Kundenorientierung.

Starkes Wachstum in der Ergänzungsversicherung

Das Personenwachstum der NKV ist im Jahr 2007 aufgrund der allgemein schwierigen Marktsituation zwar deutlich zurück gegangen, allerdings übertrifft die Gesellschaft mit einer Zuwachsrate vollversicherter Personen von 1,28 % weiterhin das Marktwachstum von 0,71 %. Das mittlere Personenwachstum der vergangenen vier Jahre ist mit 9,61 % sehr hoch und sichert der Gesellschaft die sehr gute Bewertung in der Teilqualität Wachstum. Eine besonders positive Entwicklung zeigt die NKV in der Ergänzungsversicherung, in der sie ihren Versichertenbestand im Jahr 2007 um knapp 31 % erhöhen konnte. Aufgrund der im Wettbewerb attraktiv positionierten Tarife und der fortlaufend gezielten Strukturierung der Vertriebskanäle sind bei der NKV auch für die Zukunft umfassende Wachstumschancen vorhanden.




Herr Russel Kemwa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de


Herr Gerhard Reichl
Projektleiter
Tel.: 0221 27221-43
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: reichl@assekurata.de

ASSEKURATA
Venloer Str. 301 - 303
50823 Köln
www.assekurata.de

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de