Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.08.2007
Werbung

NÜRNBERGER bleibt auf Wachstumskurs

Sehr gutes Neugeschäft - Beitragseinnahmen um über 5 % gesteigert - 7,7 Mio. Verträge - Günstige Ergebnisprognose

Die NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE hat im 1. Halbjahr 2007 Marktanteile hinzugewonnen. Die Zuwachsraten im Neugeschäft sowohl der Lebens- als auch der Schaden- versicherung liegen im zweistelligen Prozentbereich. Auch Beitragseinnahmen, Kapitalerträge und Konzernergebnis konnten gesteigert werden. Dies geht aus dem jetzt veröffentlichten Halbjahresfinanzbericht hervor.

Versicherungsgeschäft

Das Versicherungsgeschäft entwickelte sich konzernweit sehr gut: Die Neu- und Mehrbeiträge stiegen gegenüber dem 1. Halbjahr 2006 um 18,4 % auf 355 (300) Mio. EUR. Die gesamten Beitragseinnahmen wurden um 5,1 % auf 1,60 (1,52) Mrd. EUR verbessert. Die Zahl der Versicherungsverträge wuchs um 3,4 % auf 7,7 Mio. Aus den auf 19,05 Mrd. EUR gestiegenen Kapitalanlagen erzielte die NÜRNBERGER Bruttoerträge von 1,13 Mrd. EUR. Der Konzernumsatz wurde um 2,2 % auf 2,13 (2,09) Mrd. EUR erhöht.

Konzernergebnis

Die Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung weist einen, auf die Anteilseigner des NÜRNBERGER Konzerns entfallenden Halbjahres-Konzerngewinn nach Steuern von 30,8 (29,9) Mio. EUR aus. Dies bedeutet eine Steigerung von 2,8 % gegenüber dem Vorjahr. Für das Gesamtjahr wird ein Konzernergebnis von rund 40 Mio. EUR prognostiziert - konstantes Zinsniveau und eine Seitwärtsentwicklung der Aktienmärkte angenommen.

Lebensversicherung

Die NÜRNBERGER Lebensversicherer konnten die Neubeiträge um 14,9 % auf 187 (163) Mio. EUR steigern. Die gesamten Beiträge wuchsen entgegen dem Markttrend um 4,7 % auf 1,01 (0,97) Mrd. EUR. Die Kunden in der Lebensversicherung - die Zahl der Verträge beläuft sich jetzt auf 3,2 Mio. Stück - sind mit insgesamt 110,09 (105,85) Mrd. EUR bei der NÜRNBERGER abgesichert. Die gezahlten Versicherungsleistungen sanken um 0,4 % auf 827,5 (830,8) Mio. EUR.

Pensionsgeschäft

Im Geschäftsfeld Pensionsgeschäft, das NÜRNBERGER Pensionskasse AG und NÜRNBERGER Pensionsfonds AG bearbeiten, wurden im 1. Halbjahr 2007 insgesamt Beiträge von 21 (21) Mio. EUR (+ 0,4 %) erzielt. Die Neubeiträge erreichten 4,6 Mio. EUR. Ende Juni 2007 befanden sich mehr als 38.000 (34.000) Versorgungsverträge im Bestand der beiden Gesellschaften.

Krankenversicherung

Die gesamten Beiträge der NÜRNBERGER Krankenversicherung AG stiegen um 10,6 % auf 67 (61) Mio. EUR. Die Neubeiträge blieben mit 13 (17) Mio. EUR unter dem Vorjahresniveau - eine Folge der Gesundheitsreform. Am 30. Juni hatte die Gesellschaft 145.000 (118.000) Krankenversicherungsverträge und rund 101.000 (98.000) Auslandsreise-Krankenversicherungen in ihrem Bestand.

Schaden- und Unfallversicherung

Die Neu- und Mehrbeiträge in der Schaden- und Unfallversicherung konnten gegenüber dem 1. Halbjahr 2006, insbesondere durch Vertriebserfolge im gewerblichen Geschäft, um 32,2 % auf 151 (114) Mio. EUR gesteigert werden. Die gesamten Beiträge wuchsen insgesamt um 5,2 % auf 506 (481) Mio. EUR. Die Zahl der bestehenden Verträge erhöhte sich auf 4,2 (4,0) Mio. Stück.

Die Versicherungsleistungen stiegen um 60 Mio. EUR auf 295 (235) Millionen EUR. Allein der Winterorkan "Kyrill" sowie schwere Unwetter im Mai und Mitte Juni belasten die Schadenbilanz mit 28 Mio. EUR. Die Schaden-Kosten-Quote beträgt brutto 100,0 (88,8) %. Nach Entlastung durch die Rückversicherer ergibt sich insgesamt ein versicherungstechnisches Nettoergebnis von 6 (16) Mio. EUR.

Finanzdienstleistungen

Im Geschäftsfeld Finanzdienstleistungen fasst die NÜRNBERGER das Bankgeschäft der FÜRST FUGGER Privat-bank KG, die Vermittlung von Kapitalanlagen sowie die Versicherungsvermittlung an Dritte zusammen. Das von der FÜRST FUGGER Privatbank verwaltete Depotvolumen wuchs zum 30. Juni um rund 16 % auf 3,34 (2,87) Mrd. EUR. Das an Kapitalanlagegesellschaften vermittelte Depotvolumen erhöhte sich um 8,1 % auf 492 Mio. EUR. Die Provisionserlöse lagen mit 22 (22) Mio. EUR auf Vorjahresniveau.

Der komplette Zwischenbericht steht im Internet unter www.nuernberger.de in der Rubrik Über uns / Investor Relations zur Verfügung



Presse / Öffentlichkeitsarbeit
Frau Silke Weber
E-Mail: presse@nuernberger.de

Nürnberger Versicherungsgruppe
Ostendstraße 100
90334 Nürnberg
http://www.nuernberger.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de