Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.02.2006
Werbung

Nachhaltig ist gut, Natur-Aktien-Index NAI ist besser

Good news: Beim Weltwirtschaftsforum in Davos wurde dieser Tage der Börsenerfolg der "100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt" gefeiert. Die 100 nachhaltigsten von weltweit 2.000 Blue-Chips schnitten über einen Zeitraum von 1999 bis 2005 um 7,1 % besser ab als der Durchschnitt des Weltindex MSCI. Dies zeige, dass Investitionen in nachhaltige Werte an der Börse belohnt werden, urteilte das Fachmagazin Corporate Knights, das die 100-Liste jährlich erstellt.

Gut und schön. Es ist tatsächlich nicht mehr zu übersehen, dass nachhaltige Geldanlagen immer attraktiver werden - für institutionelle Investoren ebenso wie für Privatanleger. Und in der Tat sieht der Vergleich mit konventionellen Aktienwerten um so erfolgreicher aus, je konsequenter die Auswahlkriterien sind.

Richtig gute Nachrichten kommen vom Natur-Aktien-Index (NAI). Als ältester und angesehenster ökologischer Index führt der NAI vor, wie groß das Potential an der Börse ist, wenn die Auswahl konsequent nach echten ethisch-ökologischen Kriterien erfolgt. Der Langzeitvergleich zeigt: Während die 100-Liste den MSCI um 7,1 % überholt hat, entwickelte sich der Natur-Aktien-Index (NAI) im gleichen Zeitraum sogar um 182,1 % besser als der MSCI.

Der Natur-Aktien-Index NAI (www.nai-index.de) wurde 1997 als Maßstab für ökologische Geldanlagen ins Leben gerufen. Er hat seitdem gezeigt, dass diese Auswahl erfolgreicher ist und weniger Risiken birgt als konventionelle Vergleichsindizes. Der NAI wird durch vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH minutengenau berechnet und auf den Internetseiten www.nai-index.de und www.finanztreff.de veröffentlicht.

Der NAI besteht aus 25 Unternehmen, nach Branchen und Ländern gestreut. Sie werden vom unabhängigen NAI-Ausschuss nach strengen ethisch-ökologischen Kriterien überprüft und ausgewählt. Im NAI-Ausschuss sind Experten vom Wuppertal-Institut, Südwind, Germanwatch, Katalyse-Institut und natur media vertreten. Für Anleger, die von den Auswahlmaßstäben des NAI profitieren wollen, hat SECURVITA den Aktienfonds GreenEffects entwickelt (ISIN IE0005895655).



Pressestelle
Herr Norbert Schnorbach
Tel.: 040-38608024
Fax: 040-38608090
E-Mail: presse@securvita.de

SECURVITA Gesellschaft zur Entwicklung alternativer Versicherungskonzepte mbH
Große Elbstraße 39
22767 Hamburg
Deutschland
www.securvita.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de