Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.09.2006
Werbung

Nahost-Konflikt: Salonabend von Swiss Life mit Staatssekretär a. D. Jürgen Chrobog

Wird die Krise in Nahost zum Flächenbrand? Dieser Frage und weiteren stellt sich Jürgen Chrobog, Staatssekretär im Auswärtigen Amt a. D. und Nahost-Experte, am kommenden Mittwoch, den 27. September 2006, im Salon Palais Leopold. Das Gesprächsforum von Swiss Life für gesellschaftspolitische und soziale Zukunftsfragen findet bereits zum dritten Mal im historischen Stammsitz des Lebensversicherers am Münchner Siegestor statt. Inzwischen zählen über 70 Verantwortliche und Entscheidungsträger aus allen gesellschaftlichen Bereichen zum festen Salonzirkel, der regelmäßig zum offenen Diskurs über aktuelle Themen zusammenkommt.

„In Zeiten der Globalisierung können wir vor Krisen wie der im Nahen Osten nicht einfach die Augen verschließen. Eine Eskalation in der Region hätte nicht nur Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft, sie würde auch verstärkt Fragen nach der inneren Sicherheit aufwerfen. Es ist deshalb nur konsequent, dass wir uns als Lebensversicherer auch mit der außenpolitischen Situation und der Rolle Deutschlands im Nahost-Konflikt auseinandersetzen“, kommentiert Manfred Behrens, CEO von Swiss Life in Deutschland, die Themensetzung.

Salonière Bettina Bäumlisberger, Journalistin und Redakteurin im Ressort Deutsche Politik beim FOCUS, wird als Gastgeberin wieder durch den Abend führen und die Diskussion leiten. „Es freut mich sehr, dass wir mit Jürgen Chrobog einen weltweit geschätzten Diplomaten und Nahost-Experten gewinnen konnten, dessen persönliche Erfahrung unsere Diskussion garantiert bereichern wird“, so Bäumlisberger.

Swiss Life lancierte die Veranstaltungsreihe erstmals im Herbst 2005. Mit dem dritten Salon Palais Leopold legt der Vorsorgespezialist – nach zwei reformpolitischen Themenabenden – den Fokus auf die aktuelle Außenpolitik. Bisher waren DIW-Präsident Prof. Dr. Klaus Zimmermann und der Vorsitzende des Wirtschaftssachverständigenrats, Prof. Dr. Bert Rürup, zu Gast.



N.N.
Herr Mirko Wellner
Tel.: 089/3 81 09 - 2155
Fax: 089/3 81 09 - 4474
E-Mail: mirko.wellner@swisslife.de

Swiss Life
Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt
Berliner Str. 85
80805 München
Deutschland
http://www.swisslife.de/

Über den Salon Palais Leopold

Im Salon Palais Leopold pflegen Entscheidungsträger und Verantwortliche aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur und Medien mehrmals im Jahr den Austausch über wichtige gesellschaftspolitische Zukunftsthemen und erhalten durch Gastreferenten neue Impulse. Die Veranstaltungsreihe orientiert sich konzeptionell am historischen Vorbild der Salonkultur in den Metropolen und Residenzstädten des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Weitere Informationen unter www.salon-palais-leopold.de

Über Swiss Life

Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit. Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ein. Für Geschäftskunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Mehr als 50.000 namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life. Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Manfred Behrens, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 850 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 32 Außenstellen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Hauptvertrieb erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten und Finanzdienstleistern.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de