Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.05.2009
Werbung

Neue Assistance-Dienstleistung in der Restkreditversicherung

Studie bestätigt hohe Kundenakzeptanz

(Stuttgart) Cardif ist der weltweite Marktführer im Bereich der Restkreditversicherung. Seit 1996 bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Deckungskonzepte zur Absicherung von Zahlungsverpflichtungen in Deutschland an und zählt auch hierzulande zu den führenden Anbietern der Branche. Als erster Versicherer etablierte Cardif die Arbeitslosigkeitsversicherung erfolgreich im deutschen Markt. Die Nachfrage nach dieser Absicherung ist nach wie vor ungebrochen. Angesichts des zu erwartenden Arbeitslosenrekords wird der Absicherungsbedarf weiter steigen. Daher ist auch die Bedeutung der Restkreditversicherung gerade in der heutigen Zeit besonders hoch. Über eine Million Kunden haben u. a. ihre Kredite und Kreditkarten derzeit bei Cardif abgesichert.

Cardif hat die Arbeitslosigkeitsversicherung im Laufe der Zeit ausgebaut und weitere Innovationen wie beispielsweise Deckungskonzepte für Gewerbetreibende am Markt platziert. Darüber hinaus wurden jetzt Assistance-Dienstleistungen in die Arbeitslosigkeitsversicherung integriert, die neben der finanziellen Absicherung auch eine echte Hilfestellung bei Arbeitslosigkeit liefern. Dieser ganzheitliche Ansatz eines umfassend kundenfreundlichen Produkts wurde jetzt durch eine Markstudie positiv bestätigt.

Die Studie zum Thema Assistance-Dienstleistungen bei Arbeitslosigkeit wurde im Auftrag von Cardif durch die Psychonomics AG durchgeführt. Untersucht wurde, wie die Konsumenten das Zusatzangebot zur Restkreditversicherung einschätzen. Dabei wurde offensichtlich, dass die Arbeitslosigkeitsversicherung durch die Einbindung von Assistance-Dienstleistungen nochmals deutlich an Attraktivität gewinnt. Gerade die Leistungen, die den Bewerbungsprozess unterstützen, standen besonders hoch im Kurs. Viele Menschen fühlen sich überfordert, wenn sie plötzlich von Arbeitslosigkeit betroffen sind. Zukunftsängste entstehen und oft fällt es schwer, dann noch einen kühlen Kopf zu bewahren.

Die Assistance-Dienstleistungen können vom Versicherten bereits bei bekannt werden einer bevorstehenden Arbeitslosigkeit in Anspruch genommen werden. Damit ist sichergestellt, dass auch alle staatlichen Förderungsmöglichkeiten ausgeschöpft werden. Neben umfassenden Informationen und Hilfestellungen erhält der Versicherte auch Unterstützung bei der Erstellung einer professionellen Bewerbungsmappe.

Gefragt nach den Leistungen, die sie am ehesten in Anspruch nehmen würden, gab die Hälfte aller Befragten die allgemeine Bewerbungsberatung und den Check der Bewerbungsunterlagen an. Als sehr wichtige Zusatzleistung wurde auch die juristische Erstberatung empfunden. Mit deren Hilfe können erste arbeitsrechtliche Fragen geklärt werden, ohne dass der Versicherte selbst einen kostenpflichtigen Anwalt aufsuchen muss.

Die Studienteilnehmer bestätigten, dass Assistance-Dienstleistungen einen echten Mehrwert bieten. Dafür sind diese auch bereit, mehr zu zahlen. Zudem werden die Produkte erlebbarer. Den Versicherten ist nicht nur wichtig, in einer Notsituation finanziell unterstützt zu werden, sondern auch eine spürbare Hilfe zur Abwendung der persönlichen Ausnahmesituation zu erhalten. Aufgrund dieses umfassenden Ansatzes übersteigen die Services das Dienstleistungsspektrum der Agenturen für Arbeit bei Weitem.

Mit Barclaycard hat jetzt der zweitgrößte Kreditkartenherausgeber in Deutschland und Anbieter von Ratenkrediten die Arbeitslosigkeits-Assistance eingeführt. Bereits seit knapp zehn Jahren besteht zwischen Barclaycard und Cardif eine intensive Zusammenarbeit und die Kunden konnten ihre Kreditkarten und Ratenkredite über eine klassische Restkreditversicherung gegen die Risiken Tod, Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit absichern.

Mit der Entscheidung, die Assistance-Dienstleistungen in das Ratenkreditangebot zu integrieren, setzt Barclaycard ein Zeichen. Als innovatives Unternehmen bietet es seinen Kreditnehmern ab sofort neben der finanziellen Leistung aus der Restkreditversicherung alle vorgenannten Assistance-Bausteine. So erhalten die Kunden umfassende Hilfestellung bei der Wiedereingliederung ins Berufsleben, was wiederum in hohem Maße zur Kundenbindung und Wettbewerbsdifferenzierung des Unternehmens beiträgt. Ein derartiges Angebot ist zurzeit einzigartig am deutschen Markt.

Zusätzlich zu den Assistance-Dienstleistungen bei Arbeitslosigkeit hat Cardif auch entsprechende Services für die Risiken Arbeitsunfähigkeit, Pflege und Scheidung im Angebot.

 

Cardif (www.cardif.com), der Versicherungszweig der BNP Paribas Assurance, entwickelt und vermarktet Vorsorge- und Versicherungslösungen, die über die verschiedenen Kanäle vertrieben werden. Cardif wurde mit einem AA-Rating von Standard & Poor\'s ausgezeichnet. Mit Niederlassungen in 41 Ländern genießt Cardif eine starke Position in Europa, Asien und Lateinamerika. Zu Cardifs Partnern zählen über 35 der weltweit Top-100-Banken.

BNP Paribas Assurance (www.assurance.bnpparibas.com) ist der Lebens-, Sach- und Unfallversicherer der BNP Paribas und beschäftigt 8.000 Mitarbeiter, davon 70% außerhalb Frankreichs. BNP Paribas Assurance setzt sich aktiv für vorbildliche Corporate Social Responsibility ein. Das Unternehmen verfügt über ein Investment-Programm zur sozialen Verantwortung, fördert die Vielfalt in den Unternehmen ("Chancengleichheit am Arbeitsplatz"-Label) und unterstützt die lokale wirtschaftliche Entwicklung in den Märkten, auf denen sie tätig ist. BNP Paribas Assurance hat sich ebenfalls zu ökologisch verantwortlichem Handeln verpflichtet mit dem Ziel einer 10-prozentigen Reduzierung der Kohlendioxidemissionen bis zum Jahr 2010. BNP Paribas Assurance erzielte im Jahr 2008 Bruttoprämieneinnahmen in Höhe von € 16,1 Milliarden. 42% der Brutto-Prämieneinnahmen wurden außerhalb der BNP Paribas-Gruppe und 37% außerhalb Frankreichs erzielt. BNP Paribas Assurance ist weltweit Marktführer im Bereich der Restkreditversicherung und der viertgrößte Lebensversicherer in Frankreich.



Frau Regina Peters
Marketing/Verkaufsförderung
Tel.: 0711 82055-180
Fax: 0711 82055-142
E-Mail: regina.peters@cardif.com

Cardif Versicherungen
Friolzheimer Str. 6
70499 Stuttgart
www.cardif.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de