Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.11.2012
Werbung

Neue Auflage der AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet“: Versicherer im Netz am Puls der Zeit

Die Top-Websites der Assekuranz sind am Puls der Zeit. Video- und Audio-Anwendungen, Social-Media-Integration, mobile Services, Chats und Apps haben das Zeug zur Standard-Ausrüstung von Versicherungs-Websites bzw. der Aktivitäten der Unternehmen im Netz. Zu diesem Ergebnis kommt die 16. Auflage der AMC-Studie „Die Assekuranz im Internet“, die jährlich die Websites deutscher Versicherer analysiert und bewertet.

Versicherungen sind doch nicht langweilig. Das versteht schnell, wer einmal einen Schnupfen in der Barmenia-Familie live miterlebt oder bei Asstel vorbeischaut, wo Daniela, Tanja, Alex, Ute und Carlo (Asstel-Geschäftsführer Carlo Bewersdorf) bloggen. Auch die brilliante Angebotserstellung auf der DKV-Website begeistert. Ihr aktives Feedback können Kunden gezielt in der ERGO Kunden-Werkstatt oder im Ideen-Forum der CosmosDirekt platzieren. Rund 10 Prozent der Assekuranz-Websites laden zum direkten Chat mit ihren Mitarbeitern ein. Kurzweilige Videos, die Produkte und Services der Gesellschaften präsentieren, werden im YouTube-Zeitalter endlich selbstverständlich.

Auch in den Social-Media-Kanälen tummeln sich zunehmend Versicherer. Mit mobilen Angeboten und Apps sind Versicherer zunehmend da, wo ihre Kunden sie brauchen. „Erfreut haben wir in der letzten Auflage 2011 festgestellt, dass der Trend zu vereinfachten Websites geht. Grund genug in der aktuellen Auflage noch genauer hinzuschauen und einen Fokus auf die Verständlichkeit der Online-Kommunikation zu legen. Wir haben entsprechende Kriterien hinzugenommen und die Studie um ein Special des AMC-Partners LinguLab ergänzt, die Texte für das Lesen am Bildschirm strukturieren und verständlich aufbereiten“, betont Désirée Schubert, Studienleiterin und Senior Consultant des AMC.

Im letzten Jahr bot einzig die Asstel „authentische Kundenbewertungen“, jetzt finden sich bereits einige Nachfolger. Eine echte Überraschung ist der rasante Aufstieg der ERGO im Ranking der Studie. Konsequent forciert die ERGO transparente und verständliche Kundenkommunikation auch online. Als Novum erweisen sich die Vermittler-Bewertungen der ERGO und DKV. Diese Bewertungen sind nach eigenen Angaben „individuelle Erfahrungsberichte (positiv als auch negativ) von Kunden für Kunden.“

Testsieger 2012 ist die DKV, gefolgt von Barmenia und ERGO. Dazu Studienleiterin Désirée Schubert: „Mit einer vergleichsweise niedrigen Relaunchquote von unter zehn Prozent ist es wenig überraschend, dass sich die Top-Platzierungen – abgesehen vom Einzug der ERGO in die Top drei – wenig verändern. Spannend ist aber die Hingabe, mit der bereits sehr gute Websites noch einen ‘drauf‘ legen.“

„Viele Gesellschaften wie Allianz, AXA, Gothaer oder die Provinzial Rheinland sind seit Jahren in der Top20 unserer Studie vertreten. Hier werden die Internet-Aktivitäten kontinuierlich und konsequent vorangetrieben.“ so AMC-Geschäftsführer Stefan Raake. Und dann wird es in der Tat für die Besucher der Websites nicht langweilig.

Kontakt: AMC Finanzmarkt GmbH, Désirée Schubert, schubert@amc-forum.de, 0221 / 3985973.

AMC Finanzmarkt GmbH
Georgstr. 5a
50676 Köln
http://www.amc-forum.de

Die AMC Finanzmarkt GmbH betreut über 100 Partnerunternehmen im AMC-Netzwerk und bietet Beratung, Arbeitskreise, Workshops, Tagungen, Studien und Seminare für Finanzdienstleister an.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de