Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.06.2009
Werbung

Neuer CEO für International Financial Services (Clerical Medical und Heidelberger Leben auf dem europäischen Festland und der Isle of Man)

Heidelberg (02.06.2009) – Am 1. Juni wurde Duncan Finch zum neuen CEO von International Financial Services (IFS) ernannt. Der Unternehmensbereich International Financial Services ist innerhalb der Einheit Insurance der neuen Lloyds Banking Group für das internationale Lebens- und Rentenversicherungsgeschäft der Gruppe verantwortlich.

IFS vermarktet Produkte von Clerical Medical und Heidelberger Leben in Deutschland sowie Produkte von Clerical Medical in Österreich und Italien. Darüber hinaus umfasst IFS auch Clerical Medical International (IOM) mit seiner Unternehmung auf der Isle of Man. Von dort aus werden Produkte in den britischen Markt verkauft. Duncan Finch tritt die Nachfolge von John Edwards an, der verschiedene Beratungsfunktionen innerhalb der Gruppe übernimmt. Ende des Jahres wird Edwards nach einer Zugehörigkeit von 16 Jahren aus der Gruppe ausscheiden.

Starke Verpflichtung gegenüber Märkten

„Wir haben uns auf der Isle of Man und auf dem europäischen Festland gut etabliert und sind unseren Märkten, unseren Produkten sowie unseren Vertriebspartnern und Kunden stark verpflichtet”, so Finch. „Es besteht in den nächsten Jahren ein großes Wachstumspotenzial für unsere Unternehmen, insbesondere auf dem deutschen Markt und für unser Geschäft auf der Isle of Man.”

Finch erläutert: „Meine Vision für IFS ist, dass wir ein bevorzugtes Finanzdienstleistungsunternehmen für unsere Vertriebspartner, Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre werden. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir ein starkes auf Kundenbedürfnisse ausgerichtetes Unternehmen schaffen, das intern wie extern in Übereinstimmung mit unseren Unternehmenswerten handelt.”

Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche

IFS hat über 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche auf seinen kontinentaleuropäischen und internationalen Märkten. Clerical Medical gründete 1987 seine erste internationale Niederlassung auf der Isle of Man sowie 1989 in Luxemburg. Über diese Niederlassungen hat Clerical Medical Lebens- und Rentenversicherungsprodukte an unabhängige Finanzberater in Großbritannien und auf dem europäischen Festland vertrieben. Der Einstieg in den deutschen (1995), österreichischen (1996) und italienischen (1998) Markt folgte wenig später. Im Jahr 2005 hat das Unternehmen MLP Leben übernommen und als Heidelberger Lebensversicherung AG in den Unternehmensbereich integriert.

Ein neuer CEO aus den eigenen Reihen

Duncan Finch hat in den vergangenen zwei Jahren in verschiedenen Positionen für die frühere HBOS-Gruppe, jetzt Lloyds Banking Group, gearbeitet. Vor seiner Ernennung zum CEO von IFS war Finch als Commercial Director für Produktentwicklung und Strategie sowie Vertrieb in Deutschland, Österreich und Italien verantwortlich. Davor war Finch Financial Director für die Unternehmen auf dem europäischen Festland. Bevor Finch zur Unternehmensgruppe stieß, war er zwölf Jahre bei der RSA Insurance Group (vormals Royal and SunAlliance Insurance Group) beschäftigt, ein Allgemeinversicherer mit Sitz in London, Großbritannien.

Fakten und Zahlen zu International Financial Services (IFS)

1987: Gründung von Clerical Medical International auf der Isle of Man und in Hongkong. Schwerpunkt ist der Vertrieb von Investmentportfolioprodukten durch unabhängige Finanzberater mit Zielmarkt Großbritannien.

1989: Clerical Medical gründet Niederlassung in Luxemburg.

1995: Clerical Medical betritt den deutschen Markt.

1996: Clerical Medical betritt den österreichischen Markt.

1998: Clerical Medical betritt den italienischen Markt.

2003: Gründung von Clerical Medical Österreich.

2004: Gründung von Clerical Medical Italien.

2005: Akquisition von MLP Leben und Umbenennung in Heidelberger Lebensversicherung AG

Zusammen bilden diese Unternehmen den Unternehmensbereich International Financial Services und sind Teil der Lloyds Banking Group.

* * *

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 3.967

* * *

Der Abdruck ist frei.

* * *



Herr Matthias Pawlowski
Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (06221) 872-2556
E-Mail: matthias.pawlowski@hbosplc.com

Clerical Medical
European Branch Office
Randwycksingel 35
6229 Maastricht
Niederlande
www.clericalmedical.de

Clerical Medical ist einer der traditionsreichsten Anbieter von Vorsorgeprodukten. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1824 in Großbritannien gegründet und ist spezialisiert auf Versicherungen und Kapitalanlagen. Clerical Medical beschäftigt an mehreren europäischen Standorten rund 700 Mitarbeiter und ist in Deutschland seit 1995 aktiv. Die Gesellschaft verwaltet derzeit über 148,6 Milliarden Euro. Die Finanzstärke des Unternehmens ist hervorragend. Dies belegen zahlreiche Ratings, wie zuletzt eine Einstufung von Standard and Poor‘s mit der Klassifizierung A+.
* * *
Die Heidelberger Lebensversicherung AG ist ein Spezialist für Altersvorsorgelösungen und einer der Top-Anbieter fondsgebundener Lebensversicherungen im deutschen Markt. Das Unternehmen wurde 1991 als deutscher Lebensversicherer unter dem Namen MLP Lebensversicherung AG gegründet und ist seit 2005 unter dem Namen Heidelberger Leben am Markt aktiv. Mit seinen rund 250 Mitarbeitern verwaltet das Unternehmen ein Investitionsvolumen in Höhe von 2,9 Milliarden Euro.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de