Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.09.2005
Werbung

Neuer Verwaltungsrat des IKK-Bundesverbandes konstituiert sich in Berlin

Verwaltungsratsvorsitzende im Amt bestätigt

Heute konstituierte sich der Verwaltungsrat des IKK-Bundesverbandes für seine neue sechsjährige Amtszeit. Eine der ersten Amtshandlungen des 28-köpfigen Mitgliederparlaments bestand in der Wahl der beiden Verwaltungsratsvorsitzenden. Dabei wurden die bisherigen Amtsinhaber, Erich Werner Peterhoff und Hans-Jürgen Müller, einstimmig vom Verwaltungsrat in ihren Funktionen bestätigt.

Der Arbeitgebervertreter Erich Werner Peterhoff, der seit März letzten Jahres dieses Amt ausübt, wird turnusmäßig bis Ende 2005 das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden ausüben. Zum Jahreswechsel wird dann der Versichertenvertreter Hans-Jürgen Müller den Vorsitz übernehmen.

Müller und Peterhoff erklärten übereinstimmend, dass die solide finanzielle Lage und die positive Mitgliederentwicklung der Innungskrankenkassen ein gutes Fundament für eine weiterhin positive Entwicklung der Kassenart seien. "Wir werden auch in den nächsten Jahren für unsere Versicherten und Arbeitgeber ein starker Partner sein", betonten die Vorsitzenden anlässlich der konstituierenden Sitzung des Verwaltungsrates in Berlin.

Das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden ist ein Ehrenamt. Der Verwaltungsrat ist paritätisch mit Versicherten- und Arbeitgebervertretern besetzt. Er nimmt in ihrem Sinne Einfluss auf die sozialpolitische Willensbildung sowie auf die Erfüllung der dem IKK-Bundesverband obliegenden Aufgaben. Er wird auf sechs Jahre gewählt.

Die 18 Innungskrankenkassen versichern fast 4,8 Millionen Menschen. Ihren Schwerpunkt haben die Innungskrankenkassen im Handwerk und den Klein- und Mittelbetrieben. Mit einem durchschnittlichen, paritätisch erhobenen Beitragssatz von knapp unter 13 Prozent liegen sie unter dem Durchschnitt der Gesetzlichen Krankenversicherung.



Pressesprechen
Herr Joachim Odenbach
Tel.: 02204 44-111 / 0170 9109103
Fax: 02204 44-455
E-Mail: joachim.odenbach@bv.ikk.de

IKK-Bundesverband
Friedrich-Ebert-Str./TechnologiePark
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland
http://www.ikk.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de