Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.06.2006
Werbung

Neuer arbeitgeberseitiger Verwaltungsratsvorsitzender des IKK-Bundesverbandes gewählt

Rolf Wille folgt Erich Werner Peterhoff im Amt

Der Verwaltungsrat des IKK-Bundesverbandes hat am Donnerstag, dem 8. Juni 2006, Rolf Wille (67) einstimmig zu seinem neuen Vorsitzenden arbeitgeberseits gewählt. Der neue Vorsitzende übernimmt damit ab sofort die Nachfolge von Erich Werner Peterhoff, der am 28. April 2006 überraschend verstorben ist.

"Erich Werner Peterhoff stand in seiner Amtszeit für ein konstruktives Miteinander von Versicherten- und Arbeitgeberinteressen. Diese Politik möchte ich weiterführen", so der niedersächsische Friseurmeister Wille. Die wesentlichen Aufgaben sieht Wille in der Sicherung und Weiterentwicklung des selbstverwalteten Gesundheitswesens. "Die Diskussionen um die Gesundheitsreform machen deutlich, dass es Tendenzen zur Verstaatlichung gibt. Diesen müssen wir entgegen wirken. Um die Akzeptanz zu erhalten, brauchen wir aber auch eine nachhaltige und solidarische Finanzierung, die sowohl den Versicherten- als auch den Arbeitgeberinteressen gerecht wird."

Rolf Wille ist Verwaltungsratsvorsitzender der IKK Niedersachsen und seit mittlerweile mehr als 30 Jahren in der Selbstverwaltung der Innungskrankenkassen aktiv. 1990 nahm er als Stellvertreter seine Arbeit in der Selbstverwaltung des IKK-Bundesverbandes auf. 1993 wurde er Mitglied der damaligen Vertreterver sammlung und 1996 Mitglied im Verwaltungsrat. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag u. a. in der erfolgreichen zukunftsgerichteten Systementwicklung der IKKGemeinschaft. Daneben nimmt Wille eine Vielzahl anderer ehrenamtlicher Tätigkeiten wahr, so z. B. im Vorstand des Medizinischen Dienstes der Spitzenverbände (MDS), in Innung, Handwerkskammer, Deutsche Rentenversicherung Hannover- Braunschweig und bei der Bundesagentur für Arbeit.

Diese Pressemeldung und ein Bild finden Sie auch im Internet unter www.ikk.de



Pressesprechen
Herr Joachim Odenbach
Tel.: 02204 44-111 / 0170 9109103
Fax: 02204 44-455
E-Mail: joachim.odenbach@bv.ikk.de

IKK-Bundesverband
Friedrich-Ebert-Str./TechnologiePark
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland
http://www.ikk.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de