Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.10.2015
Werbung

Neues M&M Rating LV-Unternehmen: Zinszusatzreserve belastet die Branche

Das unabhängige Analysehaus MORGEN & MORGEN (M&M) hat erneut die Lebensversicherer untersucht. Die anhaltend fordernde Kapitalmarktsituation beansprucht die Branche aktuell und zukünftig. Dennoch belegen die Ergebnisse des M&M Ratings LV-Unternehmen und des M&M Belastungstests stabile Werte.

Das M&M Rating LV-Unternehmen bewertet, wie sich eine Gesellschaft langfristig am Markt behauptet. Es werden Aussagen über Kosten, Sicherheitspolster, Erträge sowie die Marktstellung getroffen. Im diesjährigen Rating erreichen sieben Versicherer eine ausgezeichnete Bewertung mit fünf Sternen, 18 Gesellschaften erhalten eine sehr gute Bewertung mit vier Sternen.

Die Kapitalmarktsituation ist nach wie vor kritisch. Deutlich zu spüren bekommen dies die Lebensversicherer durch die hohen Aufwände für die Zinszusatzreserve. Mit der Zinszusatzreserve soll langfristig die Lücke zwischen den zugesagten Garantien und den real am Markt erzielbaren Zinsen geschlossen werden. Hiervon sind die Versicherungsgesellschaften in unterschiedlicher Höhe betroffen. Die gesamte Zinszusatzreserve ist im letzten Jahr um 60 Prozent auf rund 20 Milliarden Euro gestiegen. Um die damit in Zusammenhang stehenden Aufwände stemmen zu können, haben die Versicherer Bewertungsreserven realisiert und dadurch eine akzeptable Nettoverzinsung von durchschnittlich 4,40 Prozent erzielt. Dass trotzdem die Überschussquote und die Quote der Rückstellung für Beitragsrückerstattung sinken, liegt an den Aufwänden für die Zinszusatzreserve. Sie machten 2014 knapp 23 Prozent der Zinserträge aus, wohingegen sie 2013 noch bei 15 Prozent lagen. „Das ist theoretisch gleichbedeutend mit einer Verminderung der Nettoverzinsung um durchschnittlich ein Prozent durch Aufwände für die Zinszusatzreserve“, erläutert Peter Schneider, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN.

Trotz des anhaltenden schwierigen Marktumfeldes kann sich die Spitzengruppe der Branche weiterhin behaupten. Auch der ergänzende M&M Belastungstest belegt die weitestgehend anhaltende Stabilität der Branche. Der Test bewertet, wie die Solvabilität sowie das Asset-Liability-Management eines Versicherers im Hinblick auf eine mögliche Krise ausgerichtet ist. Alle teilnehmenden 54 Versicherer haben den Test bestanden.

„Die Zinszusatzreserve wird auch in den nächsten Jahren an Gewichtung zunehmen und das Lebensversicherungsgeschäft stark beeinflussen. Der Ausweg trägt den Namen „neue Garantie“: Die Branche reagiert mit neuartigen Garantieprodukten wie z. B. Indexpolicen“, prognostiziert Peter Schneider die Zukunft.

Weitere Informationen erhalten Interessierte vom 28. – 29. Oktober 2015 auf der DKM in Dortmund. MORGEN & MORGEN befindet sich in Halle 4, Stand D01.

Die kompletten Ergebnisse:

M&M Rating LV-Unternehmen
M&M Belastungstest


Pressekontakt:

Frau Jennifer Ebing
Marketing/PR
Tel.: +49 (0) 61 92 99 62 - 30
Fax: +49 (0) 61 92 99 62 - 600
E-Mail: j.ebing@morgenundmorgen.de

MORGEN & MORGEN Group GmbH
Wickerer Weg 13-15
65719 Hofheim am Taunus
www.morgenundmorgen.de


Über MORGEN & MORGEN

M&M gilt als das führende Analysehaus in der Versicherungsbranche. Mit der seit 2013 TÜV-zertifizierten Softwareprogrammwelt M&M Office hat MORGEN & MORGEN seine führende Rolle als Qualitätsanbieter von bedarfsgerechten Vergleichs- und Analy­seprogrammen manifestiert. Neben der Untersuchung des Preis-Leistungsumfangs, werden auch Bedingungsdetails der Versicherungstarife analysiert und den Anwendern des Vergleichs- und Analyseprogramms zur Verfügung gestellt. Eine professionelle, spartenübergreifende Beratung wird so erst möglich.







dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de