Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.01.2011
Werbung

Nordea korrigiert Wachstumsprognose nach oben

In den letzten Monaten zeichnete sich international ein starker Aufschwung ab. Nordea korrigiert daher ihre Erwartungen an die Wachstumsprognose für 2011 nach oben.

„Die Weltwirtschaft schloss das Jahr 2010 weit besser als erwartet ab, und wir passen daher unsere Wachstumsprognose für 2011 an - ein Jahr, das interessantes Potenzial zeigt. Der Aufschwung könnte jedoch durch die Haushaltsstraffungen in fast allen europäischen Ländern und die markant angestiegenen Rohstoffpreise gedämpft werden. Daher sehen wir 2011 als ein Übergangsjahr, dessen Wachstum im Vergleich zu 2010 geringer ausfallen wird, bevor es 2012 erneut an Stärke gewinnt“, sagt Nordeas Chefökonom Helge J. Pedersen.

Die nordischen Länder

Die Wirtschaften der nordischen Region haben jetzt an Schwung gewonnen, allen voran der Tiger-Staat Schweden, dessen Wachstumsraten im vergangenen Jahr markant in die Höhe schnellten. Alle nordischen Länder befinden sich jedoch dank ihrer allgemein gesunden öffentlichen Finanzen in einer vorteilhaften Position.

Nach einer tiefen Rezession in 2009 erholte sich die schwedische Wirtschaft im Jahr 2010 sehr schnell. Die Exportindustrie profitierte vom steigenden Welthandel; es wird jedoch erwartet, dass das Exportwachstum die bisherigen Rekordwerte nicht wird halten können. Die finanzielle Situation der Haushalte ist positiv, was den privaten Konsum unterstützt.

Nach dem massiven Rückschlag 2009 bewegte sich das Wirtschaftswachstum in Dänemark 2010 wieder zurück in den positiven Bereich. Nach fünf Quartalen mit ununterbrochenem Wachstum zeichnen sich die Umrisse eines breit fundierten Aufschwungs ab. An der Schwelle des Wahljahres 2011 setzen Konsumenten und Wirtschaft auf eine Beschleunigung der Entwicklung. Der Kurs für eine anhaltende Erholung der dänischen Wirtschaft ist abgesteckt.

Dank des überzeugenden Endspurts wird das Wachstum in Norwegen 2010 stärker als ursprünglich erwartet ausfallen. Ein gesteigertes Wachstumstempo 2011, bessere Arbeitsmarktbedingungen und Aussichten auf ein robustes Wachstum in der Ölindustrie unterstützten die Korrektur unserer Wachstumsprognose für 2011.

Die Wirtschaftsaussichten für Finnland sind positiv. Ein markantes Wirtschaftswachstum wichtiger finnischer Handelspartner deutet darauf hin, dass die Nachfrage nach finnischen Exportwaren anhalten wird; hinzu kommt die Erwartung, dass die Nachfrage stärker auf Investitionsgüter umschwenken wird.

--------------------------------------------------------------------

Den gesamten Bericht mit allen Wachstumsdaten finden Sie anbei und auf unserer Website www.nordea.com.



Herr Helge J. Pedersen
Chefökonom
Tel.: + 45 33 33 31 26

Nordea Fonds Service GmbH
Bonner Straße 323
50968 Köln

Download

Nordea Economic Outlook 2011.pdf (951,87 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de