Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 31.03.2010
Werbung

OVB schließt Geschäftsjahr 2009 mit solidem Ergebnis ab

- Umsatz mit 201,6 Mio. Euro über Prognose - EBIT erreicht 9,6 Mio. Euro - Dividende von 0,50 Euro je Aktie vorgeschlagen

Die OVB Holding AG hat das Geschäftsjahr 2009 mit einem soliden Ergebnis abgeschlossen – trotz eines schwierigen Marktumfeldes. Die Gesamtvertriebsprovisionen erreichten 201,6 Mio. Euro (Vorjahr: 260,2 Mio. Euro). „Wir sind bisher gut durch die Finanz- und Wirtschaftskrise gekommen und konnten den Umsatz- und Ergebnisrückgang begrenzen“, sagt Wilfried Kempchen, Vorstandsvorsitzender der OVB Holding AG. „Unsere prognostizierten Ziele für das Gesamtjahr 2009 haben wir erreicht.“

Zu den Gesamtvertriebsprovisionen trug das Segment Mittel- und Osteuropa 84,3 Mio. Euro (Vorjahr: 122,7 Mio. Euro) bei. Deutschland erzielte Gesamtvertriebsprovisionen von 77,0 Mio. Euro (Vorjahr: 85,2 Mio. Euro). In Süd- und Westeuropa blieb der Umsatz 2009 mit 40,3 Mio. Euro hinter dem Volumen des Vorjahres (52,3 Mio. Euro) zurück.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 9,6 Mio. Euro im prognostizierten Bereich, verringerte sich aber gegenüber dem Vorjahr (28,8 Mio. Euro) um zwei Drittel (- 66,6 Prozent).

In Mittel- und Osteuropa reduzierte sich das EBIT absolut betrachtet am stärksten: Es sank von 22,2 Mio. Euro auf 9,2 Mio. Euro (- 58,6 Prozent). Das Segment Süd- und Westeuropa verzeichnete einen EBIT-Rückgang von 81,6 Prozent auf nun 1,2 Mio. Euro (Vorjahr: 6,5 Mio. Euro). Im Vergleich dazu nahm das operative Ergebnis des Segments Deutschland verhalten ab: Es verringerte sich um 4,0 Prozent auf 7,1 Mio. Euro (Vorjahr: 7,4 Mio. Euro).

Der Konzernjahresüberschuss 2009 war mit 8,8 Mio. Euro (Vorjahr: 24,4 Mio. Euro) klar positiv. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie beläuft sich auf 0,61 Euro (Vorjahr: 1,71 Euro).

___________

Lesen Sie hierzu mehr unter http://www.ovb.ag/PublicRelations/Pressemitteilungen/Archiv2010/Pressemitteilung30032010.aspx




Frau Katja Meenen
Manager Public Relations
Tel.: 0221 / 2015-464
Fax: 0221 / 2015-325
E-Mail: kmeenen@ovb.de


Frau Anette Tepel

Tel.: 0221 / 42075-38
Fax: 0221 / 42075-59
E-Mail: at@stockheim-media.com

OVB Holding AG
Heumarkt 1
50667 Köln
www.ovb.de

Über den OVB Konzern

Der OVB Konzern mit Sitz der Holding in Köln ist einer der führenden europäischen Finanzvertriebe. Seit Gründung der OVB Vermögensberatung AG im Jahr 1970 in Deutschland steht die kundenorientierte Beratung privater Haushalte hinsichtlich Vermögensschutz, Vermögensauf- und -ausbau, Altersvorsorge und Immobilienerwerb im Mittelpunkt der OVB Geschäftstätigkeit. Derzeit berät die OVB europaweit rund 2,8 Mio. Kunden und arbeitet mit über 100 renommierten Produktpartnern zusammen. Die OVB ist aktuell in insgesamt 14 Ländern aktiv, wobei 4.664 hauptberufliche Finanzberater für den Konzern tätig sind. 2009 erwirtschaftete die OVB Holding AG, die seit Juli 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006286560) notiert ist, mit ihren Tochtergesellschaften Gesamtvertriebsprovisionen in Höhe von 201,6 Mio. Euro sowie ein EBIT von 9,6 Mio. Euro.

Eine Präsentation und der Geschäftsbericht zum Jahresabschluss 2009 stehen unter www.ovb.ag in der Rubrik Investor Relations zum Download für Sie bereit.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de