Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.02.2007
Werbung

Objekt-Trilogie in Brühl - Die Quadratur des Kreises

Achse der Identifikation - Geometrical Art Now. Die Gemeinde Brühl/Baden hat künstlerisches Gefühl bewiesen und blickt einer weiteren Großarbeit des Künstlers Kurt Fleckenstein entgegen.

Kurt Fleckenstein, Objekt- und Installationskünstler mit Ateliers in Mannheim und Breslau/Wroclaw, wird nun im September die Objekt-Trilogie aus drei Großskulpturen in Brühl /Baden fertig stellen. Der Gemeinderat von Brühl hat der Realisierung dieser dritten Großplastik zugestimmt. Drei Objekte aus rostigem Stahl werden sichtbar eine neue Umgehungsstrasse künstlerisch aufwerten bzw. begleiten.

Aus den Anfängen einer Kunstausstellung hat sich vor einigen Jahren bereits die Realisation einer großformatigen Arbeit für einen neu entstandenen Kreisverkehr durch Fleckenstein ergeben. Kurz darauf folgte eine weitere Kreiselgestalztung, woraus im Sinne von Corporate Identity ein drittes Werk in die Überlegung, Planung und neuerlich die Realisation geht.

Basis der Künstler-Arbeit sind dabei die Grundformen Kreis, Dreieck und Quadrat. Aus dieser Basis heraus hat er Objekte geformt, die die Dynamik des Verkehrs aufnehmen und aus jeder Blickbeziehung verändert in Erscheinung treten.
Das dritte nun in seiner Realisierung befindliche Objekt basiert auf der Grundform des Quadrates. Drei ineinander fallende quadratische Rahmen mit einer Kantenlänge von 3,50 m und einem Gesamtgewicht von 4 Tonnen ringen sich buchstäblich um den Mittelpunkt des Kreisverkehrsplatzes.

Mit dieser Gesamtinstallation hat Brühl ein künstlerisch-städtebauliches Zeichen gesetzt. Eine Umgehungsstrasse, wie es tausend andere in der Bundesrepublik gibt, erhält hierbei nicht nur eine Aufwertung, sondern sie wird zu einer Achse der Identifikation mitten in einer ansonsten belanglosen Umgebung.



Herr Christian Bauer
Tel.: 00492424940427
Fax: 00492424940428
E-Mail: pps@kfe.de

PPS Promotion-Presse-Service
EU-Kulturzentrum
Haus Jakobholz 10
52391 Vettweiß/Köln
NRW
http://www.kfe.de

Einzelausstellungen
2006 Galerie des KulturForum Europa, Köln/Vettweiß
Galerie BWA, Galeria Awangarda der Stadt Breslau / Wroclaw
Städtische Galerie Wzgorze Zamkowe, Lubin
Galerie Storkower Bogen, Berlin

2005 Galerie und öffentlicher Raum der Stadt Seelze
Galerie Brama Wroclawska der Stadt Olesnica
Museum für Architektur, Breslau / Wroclaw (Katalog)
Villa Meixner, Galerie der Gemeinde Brühl
Galerie Drugi Pietro Breslau / Wroclaw

Werke im öffentlichen Raum

2006 Stadteingangstor, Stadt Breslau / Wroclaw
Dreiecksobjekt, Kreisverkehr Stadt Mannheim
Carl Benz Objekt, Grünfläche Stadt Ladenburg
Installation "Polnische Strasse" Schlosspark, Stadt Lubin
Kugelobjekt, Kulturforum Europa e.V. Köln / Vettweiß

2005 Würfelobjekt, Museum für Architektur, Breslau / Wroclaw
Würfelobjekt an der historischen Stadtmauer, Stadt Olesnica
Metallkugeln, Kreisverkehr Gemeinde Brühl
Bodeninstallation, Stadtpark Breslau / Wroclaw

2004 Eingangstor, Gemeinde Heddesheim
Fallender Rahmen, Grünfläche Stadt Mannheim

Galerievertretungen
Galerie Storkower Bogen, Berlin
Galerie Drugi Pietro, Breslau / Wroclaw
KulturForum Europa – www.kfe.de




Fleckenstein-Trilogie in Brühl/Baden komplett
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de