Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.12.2009
Werbung

Oh du nervige: Deutsche haben Weihnachts-Traditionen satt

• Jeder fünfte Deutsche hat keine Lust auf üppiges Festtagsessen • Viele sind von den Weihnachtsliedern im Radio genervt

21 Prozent der Bundesbürger haben den obligatorischen Festschmaus an den Weihnachtstagen im wahrsten Sinne des Wortes satt. Nicht bei allen Menschen steigt die Lust am Essen, wenn die Temperaturen fallen. Täglich Kaffee und Kuchen in der Adventszeit und der traditionelle Gänse- oder Entenbraten an Heiligabend: Das ist mehr als vielen Deutschen lieb ist und widerspricht dem modernen Ernährungsbewusstsein. Doch es ist nicht nur die Sorge um die schlanke Linie. Die Traditionen der besinnlichen Jahreszeit kosten auch Nerven. Jeder Fünfte kann beispielsweise die immer gleichen Weihnachtslieder, die im Radio rauf und runter gespielt werden, nicht mehr hören. Egal ob auf dem Weihnachtsmarkt, in der Arztpraxis oder an der Supermarktkasse: „Jingle Bells“, „Last Christmas“ und „Oh du Fröhliche“ tönen aus allen Lautsprechern. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a. G.

Geschenke-Frust statt -Lust

Neben dem üppigen Essen und eintöniger Weihnachtsmusik stört viele Menschen die Tradition des Schenkens. 17 Prozent der Deutschen würden gerne darauf verzichten. Die Gründe: Einige von ihnen haben keine Lust, sich in den vorweihnachtlichen Shopping-Marathon zu stürzen und durch überfüllte Läden zu drängen. Andere sehen Weihnachten als Konsumveranstaltung kritisch und wollen sich dem Geschenke-Zwang nicht unterwerfen.

Stressfaktor Familientreffen

Aber nicht immer sind es die eigentlichen Weihnachtstraditionen, die stören. Bei manchen Weihnachtsmuffeln ist es die Geselligkeit. Jeder sechste Deutsche hat beispielsweise keine Lust, an den Festtagen dem Ex-Partner zu begegnen. Neben alten Liebschaften sind es vor allem die eigenen Verwandten, die während der Weihnachtszeit auf die Nerven gehen. Jeder zehnte Befragte gibt an, dass ihn die Familientreffen an der besinnlichen Jahreszeit am meisten stören. Nicht verwunderlich, denn bei ebenso vielen Familien enden die Abende unterm Christbaum im Streit.

Deutscher Ring
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
http://www.DeutscherRing.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de