Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.08.2008
Werbung

Olympische Spiele 2012: Visa Europe macht London zur Hauptstadt des kontaktlosen Bezahlens

Frankfurt, August 2008 – Mit dem Abschluss der Olympischen Spiele in Peking blickt die Welt nun auf die nächsten Olympischen Spiele in London. Visa Europe gibt schon jetzt erste Einblicke in die Planungen für 2012: Die Olympischen Spiele in Großbritannien sollen ganz im Zeichen des elektronischen Bezahlens stehen – auch bei Bargeldzahlungen unter zehn Pfund. London wird damit europaweit größter Knotenpunkt für die Akzeptanz der Kontaktloskarte Visa payWave.  

„Es gibt keinerlei Zweifel, dass die Karteninhaber voll hinter den Vorteilen der Kartenzahlung stehen“, sagte Peter Ayliffe, President und CEO Visa Europe, bei seinem Vortrag im Rahmen der Olympischen Spiele in Peking. „Kartenzahlungen ersetzen schon heute große Teile der Bargeldzahlungen. Wir gehen davon aus, dass in vier Jahren über ein Drittel aller Konsumausgaben in Großbritannien mit einer Visa Karte getätigt werden.“  

Ayliffe fügt hinzu: „Besucher der Olympischen Spiele 2012 in London brauchen sich keine Gedanken mehr zu machen, wie sie bezahlen. Wir haben die einmalige Chance zu zeigen, was mit Visa payWave möglich ist. Zur Zeit entwickeln wir einige innovative Zahlungsmöglichkeiten, mit denen wir langfristig Maßstäbe setzen werden – nicht nur in Großbritannien, sondern auch in ganz Europa und darüber hinaus.“  

Zu den Olympischen Spielen 2012 wird Visa Europe den Besuchern die volle Bandbreite an Vorteilen des elektronischen Bezahlens anbieten. Dazu zählen:  

* Einsatz der Visa payWave Karte für das Bezahlen von Kleinstbeträgen in London anstatt des unbequemen Bargeldeinsatzes
* Einsatz der Visa Karte auf allen Reisewegen zwischen den 17 Olympia Standorten in London
* Einsatz des Mobiltelefons für Bezahlvorgänge. Daran gekoppelt sind Gutscheine und Aktionen gemeinsam mit anderen Sponsoren der Olympischen Spiele, die direkt über das Display abrufbar sind
* Einsatz der Visa Karte sorgt für das sichere Rundum-Paket: Tickets, Hotels, Onlinereisebuchung – alles mittels Karte  

Neben der Entwicklung von Innovationen rund um bargeldlose Zahlungsvorgänge, engagiert sich Visa auch weiterhin in der Sportförderung. Mit dem Mentoring-Programm Team Visa unterstützt die Kartenorganisation junge Athleten dabei, ihren Traum einer erfolgreichen Olympia-Teilnahme näher zu kommen.  

„Visa ist stolz, seit über 22 Jahren Sponsor der Olympischen Spiele zu sein und wird sich auch 2012 in London als offizieller Zahlungspartner engagieren“, ergänzt Peter Ayliffe. „Millionen von Menschen werden Großbritannien besuchen und die Möglichkeit haben, sich von der Bequemlichkeit, der Geschwindigkeit und der Sicherheit elektronischer Zahlungen zu überzeugen. Unser Ziel ist es, Vorteile für alle Teilnehmer am elektronischen Zahlungssystem von Visa zu erzielen.“




Herr Matthias Adel

Tel.: +49 69 7506-1299
Fax:
E-Mail: visa@de.cohnwolfe.com


Herr Thomas Lüdeke

Tel.: +49 69 7506-1516
Fax:
E-Mail: visa@de.cohnwolfe.com

Visa International
Schillerstr. 19
60313 Frankfurt/M.
www.visa.de

Über Visa und die Olympischen Spiele
Visa ist weltweiter Sponsor der Olympischen Spiele seit 1986 und weltweiter Sponsor der Paralympischen Spiele seit 2002. Außerdem unterstützt Visa Europe mit dem Mentoring-Programm Team Visa seit 2002 über 100 Athleten. Hinter diesem Programm verbirgt sich eine internationale Sportförderung, die erfahrene Sportlegenden und junge Medaillenhoffnungen verschiedener Sportarten in einem Team zusammenbringt. Durch finanzielle Unterstützung, gezieltes Coaching und wertvollen Erfahrungsaustausch ermöglicht Visa den Athleten so eine ganzheitliche Vorbereitung auf die Olympischen Spiele.

Visa setzt das Sponsoring bis 2012 fort und engagiert sich so neben den aktuellen Spielen in Peking auch bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 und bei den Olympischen Spielen in London 2012. Damit bleibt Visa auch weiterhin offizieller Zahlungspartner und die einzig akzeptierte Karte an allen Olympischen Stätten.

Für die Olympischen Spiele in Peking installierten Visa und die Visa Mitgliedsbanken in China über 90.000 Geldautomaten und 216.000 Terminals bei Händlern. Damit profitieren auch internationale Besucher von einer flächendeckenden Akzeptanz ihrer Visa Karte.

Über Visa
In Europa sind über 350 Millionen Visa Debit-, Kredit- und Firmenkarten im Umlauf. Der Umsatz mit diesen Karten im Handel und bei Bargeldabhebungen belief sich im vergangenen Jahr (Stichtag 31. Dezember 2007) auf über 1,3 Billionen Euro. 11,4% der Konsumentenausgaben am Point of Sale in Europa werden mit einer Visa Karte bezahlt.

Visa Europe ist ein Mitgliedsverband – eine Organisation im Besitz und unter Kontrolle ihrer 4.600 europäischen Mitgliedsbanken – und seit Juli 2004 ein eigenständig eingetragenes Unternehmen. Im Oktober 2007 wurde Visa Europe unabhängig von der neuen globalen Visa Inc. mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz in Europa.

Als durch und durch europäisches Zahlungssystem kann Visa Europe schnell auf die besonderen Marktbedürfnisse der europäischen Banken und deren Kunden – Karteninhaber wie Händler – eingehen und das Ziel der Europäischen Kommission, die Schaffung eines einheitlichen Binnenmarkts für Zahlungsverkehr, unterstützen.

Visa genießt eine beispiellose weltweite Akzeptanz. Darüber hinaus stellt Visa/PLUS eines der größten Geldautomaten-Netzwerke weltweit dar, mit Zugang zu Bargeld in lokaler Währung in mehr als 170 Ländern.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de