Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.11.2010
Werbung

Oppenheim Fonds Trust GmbH vertreibt Rohstoff-Fonds der Bache Global Series SICAV

- Oppenheim-Fondstochter bietet indexbasierte Fondsinvestments des britischen Rohstoffspezialisten Bache - Ziel ist eine systematische Reduzierung von Anlagerisiken durch taktische Allokation im zugrundeliegenden Rohstoff-Index

Die in Köln ansässige Oppenheim Fonds Trust GmbH (OPFT) erweitert ihr Fondsangebot um die Rohstoff-Fonds der Luxemburger SICAV Bache Global Series. Damit erschließen sich dem Anleger 19 weltweit bedeutende Rohstoffsegmente, die im Bache Commodity IndexSM (BCISM) zusammengefasst sind.

Marco Schmitz, Leiter Publikumsfonds Sal. Oppenheim: „Mit den Bache-Fonds ergänzen wir das Fondsangebot für unsere Kunden mit Produkten, die das Performancepotenzial des Rohstoffsegmentes in Form eines indexnahen Investments zugänglich machen.“ Darüber hinaus seien die möglichen Effekte von Rohstoffinvestments für die Risikominderung ein starkes Argument im Vertrieb dieser Investments: „Die niedrige Korrelation zu traditionelleren Anlagen und die taktische Steuerung des zugrundeliegenden Indexes macht die Bache-Fonds zu Bausteinen, die das gesamte Rendite/Risiko-Profil eines Kundenportfolio verbessern können“, so Schmitz weiter.

“Über die Bache Global Series möchten wir als eines der weltweit ältesten und größten Rohstoffhandelshäuser unser Know-how über diese spezifischen Märkte und ihre Besonderheiten in den Dienst privater und institutioneller Anleger stellen“, sagte Marc Bailey, Managing Director von Bache Commodities Limited in London. „Wir freuen uns, dass wir mit der OPFT einen renommierten Partner und eine etablierte Plattform für den Fondsvertrieb an unserer Seite haben“, so Bailey weiter.

Das Erfolgsrezept der Bache Global Series liegt in ihrer Konstruktion: Diese richtet sich nach den strategischen Vorgaben der im Bache Commodity Index (BCI) vorgenommenen Allokationen einzelner Rohstoffmärkte, welche ihrerseits anhand der Preisentwicklungen dieser Märkte taktisch festgelegt werden. So besteht die Möglichkeit, Anlagerisiken systematisch zu reduzieren. Ziel ist eine Begrenzung der Schwankungsbreite des Investments und damit eine Verlustbegrenzung in Zeiten breiter Rückgänge am Rohstoffmarkt. Insgesamt setzt sich der BCI aus 19 einzelnen Rohstoffindizes zusammen. Die drei Schwerpunktbereiche sind Energie (max. 49 %, sechs Komponenten), Metalle (max. 21,5 %, fünf Komponenten) und Agrarrohstoffe (max. 29,5 %, acht Komponenten). Bache managt derzeit über 700 Millionen US-Dollar nach der BCI-Methodologie (Stand: 31.08.2010).



Herr Markus Bohn
Pressereferent
Tel.: 0221/1 45-29 21
Fax: 0221/1 45-9 29 21
E-Mail: markus.bohn@oppenheim.de

Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft
Unter Sachsenhausen 2
50667 Köln
www.oppenheim.de

Download

PM OPFT Bache Vertriebsstart 101119.pdf (266,99 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de