Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.10.2007
Werbung

Personalwechsel beim BKK Bundesverband

Zum 1. Oktober 2007 wechselt der langjährige Bereichsleiter Vertragspolitik beim BKK Bundesverband, Karl-Heinz Schönbach (53), als Vorstand zur MedicalContact AG, einem führenden Serviceunternehmen im Versorgungsmanagement. Die von Betriebskrankenkassen und Knappschaft getragene Aktiengesellschaft hat ihren Sitz in Essen. Die MedicalContact AG wird somit künftig von den beiden Vorständen Martin Brinsa und Karl-Heinz Schönbach gemeinsam geführt. Schönbach bleibt den Betriebskrankenkassen damit eng verbunden.

Nachfolger als Leiter des Geschäftsbereichs Vertragspolitik beim BKK Bundesverband in Essen wird ab 1. Oktober 2007 mit Dr. rer. pol. Stephan Burger (43) ebenfalls ein Ökonom. Dr. Burger hat seit Anfang 1996 leitende Funktionen im BKK Bundesverband wahrgenommen. Er ist Lehrbeauftragter für Gesundheitsökonomie in Wolfsburg und leitet die Geschäftsstelle des Wissenschaftlichen Beirats der Betrieblichen Krankenversicherung. Zudem war Dr. Burger für sieben Monate ins Bundeskanzleramt abgeordnet, wo er weitere politische Erfahrung sammelte.

Dr. Burger hat schon bei seiner bisherigen Tätigkeit Fragen eines wettbewerblichen Ordnungsrahmens der GKV hohe Priorität eingeräumt. Ebenso wie Schönbach, der den Bereich seit 1988 geleitet und die Entwicklung zur Integrierten Versorgung maßgeblich mitgestaltet hat, betont Dr. Burger das eigen-ständige Profil der Betriebskrankenkassen.



Herr Florian Lanz
Tel.: 030/22312-121
Fax: 030/22312129
E-Mail: presse@bkk-bv.de

BKK Bundesverband
Kronprinzenstraße 6
45128 Essen
www.bkk.de

Seit über 200 Jahren versichern und versorgen Betriebskrankenkassen Mitarbeiter von Unternehmen und Betrieben – vom Pförtner und der Ver-käuferin über den Fließbandarbeiter und kaufmännischen Angestellten bis zur Leitungs- und Vorstandsebene. Seit der Einführung des freien Kas-senwahlrechts haben sich immer mehr Menschen für die BKK entschie-den. Über 14 Millionen Menschen, einschließlich der beitragsfrei Famili-enversicherten, werden heute von 185 Betriebskrankenkassen versorgt.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de