Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.09.2011
Werbung

Ping An und Munich Re kooperieren bei erneuerbaren Energien

Ping An Property & Casualty Insurance Company Ltd, das Tochterunternehmen der chinesischen Finanzdienstleistungsgruppe Ping An Insurance Group of China Ltd., hat heute ein Kooperationsabkommen mit Munich Re unterzeichnet. Ziel ist es, gemeinsam Versicherungslösungen für den Bereich der erneuerbaren Energien in China zu entwickeln und anzubieten. Solche Deckungen für chinesische Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind, werden zu den führenden Lösungen im Markt gehören.

Die Versicherungslösungen, die von Ping An und einem speziellen Projektteam von Munich Re entwickelt werden, fördern den Ausbau erneuerbarer Energien, indem sie zur Risikoentlastung bei großen, kapitalintensiven Technologieprojekten beitragen. Sie geben Herstellern, Betreibern und Investoren größere Planungssicherheit und sind damit ein wichtiger Meilenstein für die Umsetzung von Projekten im Bereich der regenerativen Energien, da sie eine wichtige finanzielle Absicherung darstellen.

China gehört bereits heute zu den führenden Herstellernationen bei erneuerbaren Energien. 2010 investierte das Land rund 50 Mrd. US-Dollar in Ökostromprojekte sowie in Forschung. Wie vor kurzem angekündigt, will China bis 2020 500 Gigawatt Kraftwerkskapazität aus erneuerbaren Energiequellen bereitstellen, überwiegend aus Wind und Sonne. In den letzten beiden Jahren ist das Land zum weltweit führenden Hersteller von Solarmodulen aufgestiegen. 2010 entfiel knapp die Hälfte der globalen Produktion auf China, und das Land baut seinen Weltmarktanteil weiter aus.

„Mit innovativen Versicherungslösungen für den Sektor der erneuerbaren Energien in China können wir nicht nur unsere Produktpalette erweitern, sondern als Versicherer auch eine Spitzenposition beim Klimaschutz einnehmen. Wir freuen uns sehr, dass Munich Re mit ihrer globalen Expertise und ihrem weltweiten Netzwerk unsere Pläne unterstützt“, so Sun Jianping, Chairman und CEO von Ping An P&C. Ping An sieht sich in der Verantwortung, wenn es darum geht, innovative grüne Technologien zu unterstützen und entsprechende Projekte umzusetzen.

„Munich Re verzeichnet weltweit eine hohe Nachfrage nach innovativen Versicherungslösungen für erneuerbare Energien. Angesichts des großen Interesses in China sehen wir diese Kooperation als gute Möglichkeit, unsere Produkte voranzutreiben und zu entwickeln“, so Ludger Arnoldussen, im Vorstand von Munich Re zuständig für die Region Asien-Pazifik. Arnoldussen weiter: „Die Kooperation unterstreicht unsere starke Position als Anbieter von Lösungen für komplexe neue Risiken.“

Munich Re nimmt bei der Entwicklung und beim Vertrieb von Versicherungsdeckungen für erneuerbare Energien eine führende Rolle ein. Die Lösungen senken die Risiken für Investoren und ermöglichen damit Großprojekte. Ping An und Munich Re arbeiten in den kommenden Monaten gemeinsam daran, für konkrete Projekte und Kunden Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und anzubieten.



Herr Gerd Henghuber
Tel.: +49 (89) 3891-9896
Fax: +49 (89) 3891-79896
E-Mail: ghenghuber@munichre.com

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Königinstraße 107
80802 München
http://www.munichre.de/

Ping An

Ping An Insurance (Group) Company of China, Ltd wurde 1988 in Shekou, Shenzhen, gegründet und besitzt als erstes Versicherungsunternehmen Chinas eine Kapitalbeteiligungsstruktur. Die Gruppe hat sich zu einem integrierten Finanzdienstleistungskonzern entwickelt. Zum Kerngeschäft zählen Versicherungen, Bankwesen und Investment. Ping An Property and Casualty Insurance Company of China, Ltd. wurde 2002 gegründet und ist heute der zweitgrößte Schadenund Unfallversicherer Chinas. Ping An P&C ist mit 35 Niederlassungen und über 1.100 Zweigniederlassungen landesweit tätig.


Munich Re steht für ausgeprägte Lösungs-Expertise, konsequentes Risikomanagement, finanzielle Stabilität und große Kundennähe. Damit schafft Munich Re Wert für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte die Gruppe, die ein integriertes Geschäftsmodell aus Erst- und Rückversicherung verfolgt, einen Gewinn in Höhe von 2,4 Mrd. €. Ihre Beitragseinnahmen beliefen sich auf ca. 46 Mrd. €. Sie ist in allen Versicherungssparten aktiv und mit rund 47.000 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Mit Beitragseinnahmen von rund 24 Mrd. € allein aus der Rückversicherung ist sie einer der weltweit führenden Rückversicherer. Besonders wenn Lösungen für komplexe Risiken gefragt sind, ist Munich Re ein gesuchter Risikoträger. Die Erstversicherungsaktivitäten bündelt Munich Re vor allem in der ERGO Versicherungsgruppe. Mit über 20 Mrd. € Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen Versicherungsgruppen in Europa und in Deutschland. Sowohl in der Krankenversicherung als auch in der Rechtsschutzversicherung ist sie europäischer Marktführer. Über 40 Millionen Kunden in über 30 Ländern vertrauen der Leistung und der Sicherheit der ERGO. Im internationalen Gesundheitsgeschäft bündelt Munich Re ihre Leistungen in der Erst- und Rückversicherung sowie den damit verbundenen Services unter dem Dach der Marke Munich Health. Die weltweiten Kapitalanlagen von Munich Re in Höhe von 193 Mrd. € werden von der MEAG betreut, die ihre Kompetenz auch privaten und institutionellen Anlegern außerhalb der Gruppe anbietet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de