Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.04.2006
Werbung

Policen Direkt ab sofort Mitglied im BVZL

Die Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH ist seit dem 01. April 2006 Mitglied im Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e. V. (BVZL).

Der BVZL wurde 2004 mit dem Ziel einer gemeinsamen Interessenvertretung gegründet. Neben der Etablierung des Zweitmarktes im öffentlichen Bewusstsein hat der Verband das Ziel, gemeinsame Qualitätsstandards im Sinne des Kunden zu gewährleisten. Gleichzeitig sollen Branchenstandards installiert werden, die für Transparenz und die Vergleichbarkeit unterschiedlicher Anlagesegmente - britische, deutsche und USamerikanische Lebensversicherungen - sorgen.

Seit seiner Gründung hat sich der Zweitmarkt rasant entwickelt. Belief sich 2005 das Ankaufsvolumen noch auf ca. 600 Mio. Euro, so rechnet man für 2006 mit rund 750 Mio. Euro. Durch den Verkauf der Police erzielt der Versicherungsnehmer einen bis zu 15 % höheren Betrag als bei der Kündigung. Gleichzeitig bleibt ein Todesfallschutz erhalten. Nur sieben Prozent der Versicherten kennen einer Allensbach-Studie zufolge die Möglichkeit des Verkaufs. Deshalb fordert der BVZL die Verankerung einer Hinweispflicht für Versicherer im Versicherungsvertragsgesetz. In England, wo es eine solche Hinweispflicht seit 2002 gibt, liegt der Bekanntheitsgrad bei rund 85 %.

"Wir möchten die Bekanntheit des Zweitmarktes steigern und für einheitliche Qualitätsstandards im Sinne des Versicherungsnehmers sorgen", erläutert Policen Direkt-Geschäftsführer Sebastian Siebert die Ziele des BVZL. "Viele Versicherte verschenken durch die Kündigung der Police Geld. Der Zweitmarkt bietet hier den besten Verbraucherschutz." Verbraucherschützer sehen den Zweitmarkt und den BVZL mit wachsendem Interesse. So empfiehlt der Bund der Versicherten statt der Kündigung den Verkauf über BVZL-Mitglieder wie Policen Direkt. Policen Direkt kauft, verkauft und verwaltet deutsche Kapitalversicherungen für institutionelle Investoren wie die WestLB AG. Derzeit erwirbt das Unternehmen monatlich Policen im Wert von über 20 Millionen Euro und verwaltet einen Bestand von 160 Millionen Euro.



PR und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Stephan Schlüter
Tel.: + 49 697 10423-135
Fax: + 49 697 10423-453
E-Mail: schlueter@policendirekt.de

Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH
Wöhlerstr. 3-5
60323 Frankfurt am Main
Deutschland
www.policendirekt.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de