Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.01.2009
Werbung

Postbank stellt um auf Öko-Strom

Die Deutsche Postbank AG deckt seit Jahresbeginn hundert Prozent des Strombedarfs ihrer Großstandorte in Deutschland aus regenerativen Energiequellen. Durch die Umstellung auf Öko-Strom spart die Bank jährlich rund 10.000 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) ein, das entspricht dem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von rund 2.000 Mittelklasse-PKWs.

Im April 2008 hat die Postbank sich dazu bekannt, ihren CO2 Ausstoß bis zum Jahr 2020 um dreißig Prozent zu senken. Mit der Umstellung auf Öko-Strom ist sie diesem Ziel einen guten Schritt näher gekommen. Dr. Wolfgang Klein, der Vorstandsvorsitzende der Bonner Bank: "Wir freuen uns über diesen Etappen-Sieg, der uns anspornt, die Umweltverträglichkeit unserer Geschäftsprozesse systematisch weiter zu verbessern. Umweltschutz und gesellschaftliche Verantwortung bleiben auf der Tagesordnung."

Im Januar hat die Bonner Bank den Beitritt zum "Global Compact" der Vereinten Nationen beantragt. Der UN Global Compact ist die weltweit angesehenste Selbstverpflichtung von Großunternehmen zur Beachtung von Prinzipien eines nachhaltigen Geschäftsbetriebs. Unternehmen in 120 Ländern haben sich bislang zu den zehn Prinzipien des Global Compact bekannt.

Auch ihren Kunden bietet die Postbank Anreize, aktiv etwas für den Umwelt- und Klimaschutz zu tun: So hat sie 2008 den kapitalgarantierten Klimaschutz-Fonds "Postbank Dynamik Klima Garant" aufgelegt. Über ihren Baufinanzierer BHW bietet sie mit dem "BHW Öko Konstant Darlehen" finanzielle Anreize zum Einsatz umweltfreundlicher Technologien und vermittelt entsprechende Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). In ihren Finanzcentern bietet die Postbank umweltfreundliche Schreibwaren sowie Verträge zum Bezug von Ökostrom und seit neuestem auch von Biogas an.




Herr Joachim Strunk
Abteilungsdirektor Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)228 920 12100
Fax:
E-Mail: joachim.strunk@postbank.de


Herr Hartmut Schlegel
Stv
Tel.: +49 228 920 12103
Fax:
E-Mail: hartmut.schlegel@postbank.de

Deutsche Postbank AG
Friedrich-Ebert-Allee 114 - 126
53113 Bonn
http://www.postbank.de/

DIE POSTBANK WIRD 100 JAHRE ALT
Die Postbank feiert 2009 ihren 100. Geburtstag. Mit der Gründung von 13 Postscheckämtern und der Einführung des Postüberweisungs- und Scheckverkehrs durch die damalige Reichspost zum 1. Januar 1909 begann die Erfolgsgeschichte. Heute ist die Postbank mit 14,2 Millionen Kunden Deutschlands größte Privatkundenbank und mit rund 21.000 Beschäftigten und einer Bilanzsumme von 219 Milliarden Euro einer der großen Finanzdienstleister Deutschlands.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de