Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.09.2008
Werbung

Prominente Unterstützer setzen sich in Hamburger Berufsschule für Verkehrssicherheit ein

Start des bundesweiten Schulwettbewerbs im Rahmen der DVR-Kampagne „Hast du die Größe? Fahr mit Verantwortung“

Hamburg/Bonn, September 2008 (DVR) - Im Rahmen der erfolgreichen Verkehrssicherheitskampagne „Hast du die Größe? Fahr mit Verantwortung“ wurde heute mit den prominenten Unterstützern Topmodel Lena Gercke, Soul-Sängerin Joy Denalane und VIVA-Moderator Klaas Heufer-Umlauf in Hamburg ein bundesweiter Schulwettbewerb gestartet. 

Anlässlich des „Drugstop“-Aktionstages an der Staatlichen Gewerbeschule für Kfz-Technik der Hansestadt warben die drei Prominenten gemeinsam mit Hamburgs Innensenator Christoph Ahlhaus, der Geschäftsführerin des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) Ute Hammer und dem Leiter Kommunikation der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) Gregor Doepke für mehr Verkehrssicherheit.  

Auf einer Pressekonferenz wurde Hamburger Berufsschülern die Kampagne mit dem damit verbundenen Wettbewerb und die unterhaltsamen Verkehrsaufklärungsfilme vorgestellt, in denen Gercke, Denalane und Heufer-Umlauf die Hauptrollen spielen.  

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Kampagne in der schulischen und betrieblichen Verkehrssicherheitsarbeit. Ziel ist es, die Unfallzahlen der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II sowie die der jungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf ihren täglichen Fahrten zu senken und ihre Risiken im Straßenverkehr zu minimieren. Mit einem didaktischen Leitfaden und einem Wettbewerb für Berufsschulen, Gymnasien, Abendschulen und Kollegs wird die Zielgruppe der 18- bis 24-Jährigen direkt angesprochen. Sie sollen sich mit den drei Themenschwerpunkten Reiz der Geschwindigkeit, der junge Fahrer – Gefahren für die Beifahrerin und gemeinsam unterwegs – der Einfluss der Clique, beschäftigen. Die drei definierten Situationen werden innerhalb einer Woche gezielt beobachtet. Das gilt sowohl für das eigene als auch das Verhalten der Mitfahrer und anderen Verkehrsteilnehmer. Abschließend wird zu jedem Thema ein Statement formuliert, das in die Bewertung der Jury gelangt. Als Hauptgewinn winkt eine Reise der ganzen Schulklasse zum Nürburgring. „Ziel ist es, mit dem Wettbewerb nicht nur die Schüler zu verantwortungsvollem Verhalten im Straßenverkehr zu motivieren, sondern auch die Lehrer zu überzeugen, dieses Thema in den Unterricht zu integrieren“, so DVR-Geschäftsführerin Ute Hammer.  

'Events in ganz Deutschland zum Thema ergänzen die Maßnahmenpalette der Verkehrssicherheitskampagne und sollen ebenfalls einen erfolgversprechenden Dialog zum Thema Verantwortungsübernahme initiieren.  

Nach wie vor haben jungen Fahrer ein überdurchschnittlich hohes Risiko, im Straßenverkehr verletzt oder getötet zu werden. Gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil von acht Prozent stellen die 18- bis 24-Jährigen 17 Prozent der Unfallbeteiligten und sogar 20 Prozent der im Straßenverkehr Getöteten dar. Im Jahr 2007 kamen 971 junge Menschen dieser Altergruppe bei Verkehrsunfällen ums Leben, insgesamt verunglückten über 87.000.  

Weitere Informationen zur Kampagne des DVR, der gewerblichen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen mit Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums und zum Schulwettbewerb unter www.hast-du-die-groesse.de.



Herr Kay Schulte
Tel.: 030/22691844
E-Mail: kschulte@dvr.de

Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.
Beueler Bahnhofsplatz 16
53222 Bonn
http://www.neues-fahren.de/neues-fahren/default.htm

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de