Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.02.2006
Werbung

Qualitätsgesichert, preiswert und besser - Kaufmännische Krankenkasse und betapharm kooperieren

Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) und die betapharm Arzneimittel GmbH haben einen bundesweit geltenden Kooperationsvertrag geschlossen. Ziel der Vereinbarung ist die Senkung der Arzneimittelkosten. Dies betrifft alle Arzneimittel, die von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden. "Mit dieser Zusammenarbeit sollen in erster Linie die aus dem Ruder laufenden Arzneimittelkosten eingedämmt werden. Der Gesetzgeber hat auch die Kassen aufgefordert, etwas gegen den Anstieg der Arzneimittelausgaben zu unternehmen - mit dieser Vereinbarung stellen wir unsere Handlungsfähigkeit unter Beweis", so Ingo Kailuweit, Vorstandsvorsitzender der KKH.

"Wir stellen qualitativ hochwertige Arzneimittel kostengünstig zur Verfügung. Das ist ein Baustein in unserem Konzept, die Patientenversorgung insgesamt zu verbessern", führt Dr. Wolfgang Niedermaier, Geschäftsführer der betapharm Arzneimittel GmbH, aus. Hintergrund des Rabattvertrages ist das Sozialgesetzbuch V (SGB V). Demnach soll derjenige, der Arzneimittel bezahlt, auch die Vergünstigungen in Form von Preisvorteilen erhalten. "Natürlich bleibt die Verordnung und Auswahl von Arzneimitteln weiterhin Sache des behandelnden Arztes. Die Therapiefreiheit der Ärzte wird dadurch nicht beeinträchtigt", so Kailuweit. Der Arzt entscheidet wie bisher über die Medikamente, die er verordnet. Die Ärzte können aber durch die Verordnung von Nachahmerprodukten - so genannten Generika - ihre Verordnungskosten entlasten.

Die KKH hat sich für betapharm entschieden, weil das Augsburger Pharmaunternehmen neben einer breiten Palette an qualitätsgesicherten Arzneimitteln auch zukunftsorientierte Konzepte zur Verbesserung der Versorgungsqualität anbietet. Gerade in der aktuellen finanziellen Situation des deutschen Gesundheitssystems gewinnen innovative Lösungen, die die Effizienz und Qualität einer Behandlung steigern, zunehmend an Bedeutung. betapharm verfügt durch seine zahlreichen sozialen Aktivitäten rund um die ganzheitliche Patientenversorgung, die wissenschaftlich begleitet werden, zusätzlich über eine hohe soziale Kompetenz. "Die aktuelle Kooperation mit der KKH ist für betapharm die konsequente Fortführung der sozial und ganzheitlich orientierten Unternehmensstrategie", sagt betapharm-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Niedermaier.

Die KKH sieht insbesondere in dem von betapharm gegründeten gemeinnützigen beta Institut für angewandtes Gesundheitsmanagement eine attraktive Möglichkeit, die Partnerschaft im Sinne einer optimierten Versichertenversorgung auszubauen. Das beta Institut arbeitet seit seiner Gründung 1999 an Methoden für eine ganzheitliche Patientenversorgung, die neben den rein medizinisch-pharmazeutischen Aspekten vor allem die jeweilige psychosoziale Situation des Menschen, aber auch die Struktur des Gesundheitswesens berücksichtigt. Wichtige Projekte sind u.a. betaCare, der vor fünf Jahren ins Leben gerufene Informationsservice für soziale Fragen im Gesundheitswesen sowie die vom beta Institut entwickelte und von der Bundesapothekerkammer zertifizierte Fortbildung "Case Management in der Apotheke".



Pressesprecher
Herr Klaus-Hubert Fugger
Tel.: 0511 2802-1610
Fax: 0511 2802-1699
E-Mail: presse@kkh.de

KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
30625 Hannover
Deutschland
http://www.kkh.de/

KKH - Die Kaufmännische

Die Kaufmännische Krankenkasse - KKH versichert rund 1,9 Millionen Menschen. Mit einem Haushaltsvolumen von vier Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2006 zählt die Kaufmännische zu den leistungsstarken Trägerinnen der gesetzlichen Krankenversicherung in der Bundesrepublik. Die KKH ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die von einem hauptamtlichen Vorstand geführt wird.

Sie ist die viertgrößte bundesweite Krankenkasse. Die Kaufmännische bildet eine starke überregionale Solidargemeinschaft und agiert am Markt als ein moderner und serviceorientierter Dienstleister mit innovativen Ideen.

Download

Qualitätsgesichert, preiswert und besser.doc (193,54 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de