dvb-Pressespiegel

Werbung
28.08.2007 - dvb-Presseservice

R+V Versicherung und Union Investment bringen VR-RürupRente auf den Markt

Frankfurt, August 2007 – R+V Versicherung und Union Investment bieten Rürup-Sparern jetzt eine neue fondsgebundene Rentenversicherung an. Gemeinsam bringen die Partner im genossenschaftlichen FinanzVerbund zum 1. September 2007 die VR-RürupRente auf den Markt. Das Produkt verknüpft die Ertragschancen einer Kapitalanlage in Fonds mit einer ab Rentenbeginn garantierten lebenslangen Rente.

Fünf verschiedene Fonds für unterschiedliche Anlagestrategien

Der Kunde wählt bei der VR-RürupRente selbst seine Anlagestrategie. Während der Ansparphase stehen dem Anleger fünf verschiedene Fonds von Union Investment zur Verfügung. Je nach Risikoneigung kann in den Garantiefonds UniGarantTop: Europa, die Mischfonds UniStrategie: Konservativ, UniStrategie: Ausgewogen, UniRak oder den reinen Aktienfonds UniValueFonds: Global A investiert werden. Der Kunde kann seine gewählte Anlagestrategie jederzeit verändern und beispielsweise zum Ende der Laufzeit in einen sicherheitsorientierten Fonds wechseln.

Lebenslange Rente garantiert – ohne Gesundheitsprüfung

Zu Beginn der Auszahlphase wird das gesamte Fondsguthaben verrentet. Die R+V Versicherung garantiert dem Anleger dabei eine lebenslange Rente. Auf Wunsch kann eine Hinterbliebenenabsicherung für den Ehepartner und für die Kinder eingeschlossen werden. Eine Gesundheitsprüfung ist in keinem Fall erforderlich. Und schließlich kann der Kunde den Rentenbeginn flexibel gestalten – lediglich ein Mindestalter von 60 Jahren ist gesetzlich vorgeschrieben.

Auch bei der Beitragszahlung bietet die VR-RürupRente größtmögliche Flexibilität. So hat der Rürup-Sparer die Wahl zwischen laufenden Einzahlungen und einem einmaligen Beitrag. Ebenso sind Beitragsanpassungen, -aussetzungen und Zuzahlungen jederzeit möglich. „Die VR-RürupRente verbindet damit die Stärken des Fondsanbieters Union Investment und des Lebensversicherers R+V“, sagt Hans-Christian Marschler, Vorstandsmitglied der R+V Versicherung AG. „Sie bietet lebenslange Sicherheit und ein Maximum an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.“

Die Rürup-Rente bietet deutliche Steuervorteile

Infolge des Jahressteuergesetzes 2007 ist die Rürup-Rente steuerlich noch attraktiver geworden. Beiträge sind jetzt vom ersten Euro an abzugsfähig. Eine Vorsorge mit der Rürup-Rente ist nicht nur für Selbstständige und Freiberufler interessant, sondern auch für gut verdienende Privatkunden. Denn ein Alleinstehender kann jährlich bis zu 20.000 Euro in die Rürup-Rente einzahlen (Verheiratete: 40.000 Euro). Davon können in diesem Jahr 64 Prozent von der Steuer abgezogen werden. Der Prozentsatz steigt ab 2008 jährlich um zwei Prozentpunkte, so dass die Beiträge im Jahr 2025 zu 100 Prozent steuerfrei sind. Mit Rentenbeginn sind die Auszahlungen dann zu versteuern. Da es hier jedoch auch eine Staffelung des Steuersatzes gibt und die Rente erst ab dem Jahr 2040 voll steuerpflichtig ist, können auch die Jahrgänge, die bis zum Jahr 2040 den Ruhestand antreten, von den Steuervorteilen der Rürup-Rente profitieren.

„Zählt man die Gruppe der Selbstständigen, der Freiberufler, der gut verdienenden Privatkunden und der älteren Arbeitnehmer zusammen, warten in Deutschland insgesamt über 17 Millionen Personen auf ein attraktives Rürup-Angebot. Mit der VR-RürupRente bieten wir ihnen jetzt die Möglichkeit, flexibel die Ertragschancen der Fondsanlage zu nutzen und gleichzeitig eine hohe lebenslange Rente zu erzielen“, so Hans Joachim Reinke, Vorstandsmitglied von Union Investment.



Frau Stefanie Simon
Tel.: 0611 533-4494
Fax: 0611-533774494
E-Mail: stefanie.simon@ruv.de

R+V Versicherung AG
Taunusstraße 1
65193 Wiesbaden
www.ruv.de

Download

VR-RürupRente.pdf (45,11 kb)  Herunterladen
dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de